Der perfekte Kopfhörer: So findet ihr den richtigen

Den perfekten Kopfhörer für alle gibt es nicht: Aber es gibt für jede Anwendung und jeden Nutzer ein ideales Modell. Ein Überblick.

Der ideale Kopfhörer für einen Pendler, der zweimal am Tag einen Podcast hört, sieht ganz anders aus als für einen audiophilen Liebhaber klassischer Konzerte, der am Abend seine Musik genießen, aber die Nachbarn nicht stören wollen. Wir haben die passenden Kopfhörer für jeden Nutzertyp für euch zusammengestellt.

Wireless Kopfhörer: Maximale Freiheit

Nie wieder Kabelbrüche und Wackelkontakte! Seit einigen Jahren verdrängen Wireless Kopfhörer die klassischen kabelgebundenen Modelle. Statt über ein Kabel verbinden sich die Kopfhörer über Bluetooth oder W-Lan mit euren Smartphones oder Laptop. Das macht sie zu perfekten Kopfhörern für unterwegs: Statt euch mit verknoteten und kaputten Kabeln herumzuärgern, paart ihr eure Kopfhörer mit einem Knopfdruck zum Beispiel mit eurem iPhone, iPad oder MacBook und könnt ganz entspannt eurem Lieblingskünstler lauschen – egal, ob auf dem Fahrrad, in der Bahn oder beim Sport.

1. In-Ear-Kopfhörer: Kompakte Begleiter für jeden Tag

In-Ear-Kopfhörer gehören zu den am meisten verbreiteten Kopfhörern. Kein Wunder, denn die kleinen Kopfhörer, die direkt ins Ohr gesetzt werden, sind leicht, haben einen guten Halt und einen abgeschirmten Klang. Sie sind ideal zum Joggen. Und wenn sie nicht in Gebrauch sind, passen Sie auch in nahezu jede Hosen- oder Handtasche. Das macht sie zu den perfekten Kopfhörern für den Alltag. Allerdings verschwinden Sie auch tiefer im Ohr als andere Varianten. Für hohe Lautstärken sind In-Ear-Kopfhörer daher nicht empfehlenswert.

Apple AirPods 3. Generation: Der Allrounder
Die Apple AirPods bieten euch kabellosen Hörgenuss im klassischen Apple-Design. Die In-Ear-Kopfhörer verbindet ihr per Bluetooth mit eurem Smartphone. In der 3. Generation bieten die Apple AirPods eine Wiedergabedauer von bis zu sechs Stunden – mit dem mitgelieferten MagSafe Ladecase sind es sogar 30 Stunden. In jeder Ohrmuschel arbeitet ein eigener H1-Soundchip, der dank Computational Audio für ein noch besseres Klangerlebnis sorgt. Ein adaptiver Equalizer passt den Sound dynamisch der jeweiligen Umgebung an, von der ihr dank aktiver Geräuschunterdrückung kaum etwas mitbekommen werdet.

Grafik: Apple AirPods Pro | Apple

In-Ear-Kopfhörer mit Bügel für Sportler: Powerbeats Pro
Speziell für Sportler wurden die Powerbeats Pro entwickelt. Die kabellosen In-Ear-Kopfhörer von Beats by Dr. Dre bieten mit ihren rutschfesten Ohrbügeln sicheren Halt während eurer sportlichen Aktivitäten. Gleichzeitig bleibt das Gehäuse durch das verstärkte Material zuverlässig gegen Schweiß und Wasser geschützt.

Grafik: Powerbeats Pro | Beats

Mit einer Wiedergabedauer von neun Stunden müsst ihr auch bei intensiven Workouts nicht auf eure Musik verzichten und dank Fast-Fuel-Technologie macht ihr eure Powerbeats Pro kurzfristig wieder einsatzbereit: Innerhalb von Minuten ladet ihr fast leere Akkus für 1,5 Stunden Wiedergabe auf. Hinsichtlich des Sounds müssen sich die Powerbeats Pro nicht hinter anderen Kopfhörern verstecken. Ein kräftiger Klang und ein dynamisches Klangspektrum sind für die musikalische Unterhaltung im Fitnessstudio vollkommen ausreichend.

In-Ear-Kopfhörer für Einsteiger: Jabra Elite 75t Wireless
Für alle, die Wireless Kopfhörer ausprobieren möchten, ohne gleich eine hohe Investition zu tätigen, bieten die Jabra Elite 75t Wireless In-Ear-Kopfhörer einen hervorragenden Klang zu einem fairen Preis. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 7,5 Stunden begleiten euch die Kopfhörer durch den ganzen Tag. Mit dem Lade-Etui verlängert ihr die Akkulaufzeit auf bis zu 28 Stunden. Die Kopfhörer sind ergonomisch geformt, sodass sie auch bei längerem Tragen eine angenehme Passform bieten. Gegen Staub und Wasser sind die Wireless In-Ear-Kopfhörer ebenfalls geschützt.

Grafik: Jabra Elite 75t Wireless | Jabra

Ein Highlight der Jabra Elite 75t ist die ANC-Funktion, die per Knopfdruck Hintergrundgeräusche herausfiltert und für einen klareren Sound sorgt. Über die im App Store erhältliche Jabra Elite Sound+ App stellt ihr diese und weitere Funktionen über eine einfache Benutzeroberfläche ein.

In-Ear-Kopfhörer mit Nackenbügel für Aktive: Beats Flex
In-Ear-Kopfhörer gibt es auch mit Nackenbügel. Sie sind optimal, wenn ihr einen Kopfhörer braucht, mit dem ihr euch auch beim Musikhören oder Telefonieren uneingeschränkt bewegen könnt. Der notwendige Halt kommt vom Bügel im Nacken. Vor allem beim Sport kann ein Modell mit Nackenbügel eine bequeme und sichere Alternative für euch darstellen. Der kabellose Beats Flex In-Ear-Kopfhörer bietet euch zwölf Stunden Musikgenuss ohne Unterbrechung.

Grafik: Beats Flex | Beats

Mit Fast Fuel reichen euch zehn Minuten Aufladen für weitere 1,5 Stunden Wiedergabe. Das robuste Flex-Form Kabel lässt sich angenehm am Nacken tragen. Zudem habt ihr die Wahl zwischen vier verschiedenen Ohreinsätzen, was für eine perfekte Passform sorgt. Die magnetischen Kopfhörer geben automatisch Musik wieder, wenn sie im Ohr sitzen und pausieren, wenn Sie um den Hals hängen. Die fortschrittliche Akustikarchitektur mit speziell entwickelten mehrschichtigen Membranen sorgt für klaren Sound mit minimaler Verzerrung und satten, kräftigen Bass.

2. Over-Ear-Kopfhörer: Maximaler Hörgenuss und viele Funktionen

Over-Ear-Kopfhörer verfügen über große Muscheln, die die Ohren vollständig bedecken und fest auf dem Kopf aufsitzen. Durch die Größe sind Over-Ear-Modelle weniger kompakt und praktisch als In-Ear-Kopfhörer. Dafür bieten sie mehr Abschirmung von Umgebungsgeräuschen. Durch den festen Sitz entsteht ein differenziertes Klangbild, das für die Audiophilen unter euch einen hörbaren Unterschied macht. Die Größe der Over-Ear-Kopfhörer erlaubt es zudem, mehr Technik und mehr Funktionen im Kopfhörer unterzubringen.

AirPods Max: Over-Ear-Wireless-Kopfhörer für Klangenthusiasten
Bei den AirPods Max hat Apple keine Kompromisse in Sachen Klang macht. In den Kopfhörern arbeitet ein 40-mm-Treiber, der satte Bässe, differenzierte Mitten und klare Höhen produziert, sodass eure Lieblingssongs voll zur Geltung kommen.

Grafik: AirPods Max | Apple

Für ausgewogenen und vollen Klang sorgt das dynamische Headtracking: Ein intelligentes 3D-Audio-System passt sich eurer Umgebung an, sodass ihr immer einen vollen Sound genießt. Der Adaptive EQ balanciert automatisch Höhen und Tiefen und passt sich dabei euren Ohren an. Die AirPods verfügen über eine IPX4-Zertifizierung und sind gegen Schweiß beim Sport geschützt.

Kopfhörer mit Mikrofon für das Home-Office: Sony WH 1000 XM3 Headset
Musik hören, dem Lieblingspodcast lauschen oder am Video-Call teilnehmen – das Sony WH 1000 XM3 Over-Ear-Headset ist ein echtes Arbeitstier für das Home-Office und die Dienstreise. Das integrierte Mikrofon ist für Telefonate völlig ausreichend und das integrierte Noise Cancelling mit adaptiver Geräuschunterdrückung sorgen dafür, dass ihr euch vollkommen auf euren Gesprächspartner konzentrieren könnt. Die Klangwiedergabe überzeugt durch ausgewogene Höhen und Tiefen, die Sprache wirkt klar und die Musik wird satt wiedergeben. Per App oder Sprachassistent stellt ihr die Kopfhörer ein.

3. On-Ear-Kopfhörer: Kompromiss zwischen Klang & Komfort

Während Over-Ear-Kopfhörer sehr fest auf den Ohren sitzen, sind On-Ear-Kopfhörer ein Kompromiss zwischen Komfort und einem guten Klangbild. On-Ear-Kopfhörer verfügen ebenfalls über einen Bügel und große Ohrmuscheln, die allerdings nur flächig auf den Ohren sitzen, anstatt sie vollständig zu umschließen. Dadurch könnt ihr eure On-Ear-Kopfhörer auch für längere Zeit bequem tragen. Das wirkt sich allerdings auch auf den Sound aus. Die Abschirmung gegen Umgebungsgeräusche ist nicht ganz so umfassend.

Die PX5 Kopfhörer von Bowers & Wilikins verbinden hervorragende Tonqualität, lange Akkulaufzeit und eine intuitive Bedienung zu einem schlanken On-Ear-Kopfhörer für alle, die weder auf Klang noch auf Komfort verzichten möchten. Die Kopfhörer verfügen über eine adaptive Geräuschunterdrückung, um Umgebungsgeräusche herauszufiltern. Die Wiedergabe steuert ihr bei diesen Kopfhörern mit euren Bewegungen. Hebt ihr eine der Ohrmuscheln an, pausiert ihr die Wiedergabe, bis ihr die Ohrmuschel wieder senkt. Auch die Laufzeit überzeugt: Der Akku hält für bis zu 25 Stunden und mit der integrierten Schnellladefunktion könnt ihr eure fast leeren Kopfhörer innerhalb von 15 Minuten für weitere 5 Stunden aufladen.

Étienne

macOS, iOS und alles Drumherum - Mit Leib und Seele

Alle Artikel aufrufen