Indoor Speaker: Kompromissloser Hörgenuss für euer Zuhause

Guter Sound im ganzen Haus ohne Kabelsalat – moderne Indoor Speaker versprechen Hörgenuss überall und zu jederzeit.

Indoor Speaker gibt es in allen Farben, Formen und Größen. Ob kleiner Kompaktlautsprecher oder vollwertiges 7.1-Heimkino-System – auf guten Klang muss heute niemand mehr verzichten. Die Zeiten, in der ihr dafür jede Menge Kabel verlegen musstet, sind ebenfalls vorbei. Fast alle modernen Lautsprecher setzen heute auf die kabellose Übertragung von Inhalten. In diesem Artikel geben wir euch einen Überblick über die besten Speaker für jedes Einsatzgebiet und klären, worauf ihr bei der Auswahl eines passendes Indoor Speakers achten solltet.

So findet ihr den perfekten Indoor Speaker

Den perfekten Lautsprecher gibt es nicht. Bei der Auswahl eures Lautsprechers solltet ihr immer eure eigenen Anforderungen anhand verschiedener Faktoren einbeziehen:

  • Klang: Besserer Klang geht immer. Wohlhabende Musikliebhaber geben fünfstellige Beträge aus, um ein möglichst genaues Hörerlebnis zu erhalten. Wie gut der Klang sein soll, ist nicht nur eine Frage des Geldbeutels, sondern vor allem eurer Bedürfnisse. Wenn ihr nur gelegentlich Musik bei Apple Musik streamt, wäre eine Highend-Anlage übertrieben. Wollt ihr euer Heimkino ausstatten, ist es wichtig, den gesamten Raum optimal mit Klang zu füllen. Überlegt euch genau, wie ihr eure Speaker einsetzen wollt und trefft auf dieser Basis eine Entscheidung.

  • Konnektivität: Die meisten Speaker verbindet ihr nicht mehr per Kabel mit eurem Wiedergabegerät, sondern per Bluetooth, WLAN oder Airplay. Alle Verbindungen haben Vor- und Nachteile. Wenn ihr bereits ein Smarthome besitzt, achtet darauf, dass die neuen Speaker dasselbe Protokoll nutzen wie eure anderen Geräte.

  • Design: Optik liegt im Auge des Betrachters – vernachlässigen solltet ihr sie bei der Auswahl eurer Speaker trotzdem nicht. Viele Indoor Speaker kommen eher neutral-minimalistisch oder techy daher, aber es gibt auch Speaker, die in ihrem Design die klassischen Lautsprechersysteme der 1970er bis 1990er Jahre referenzieren.

  • Pairing: Wollt ihr mehrere Boxen gleichzeitig nutzen oder euch die Option offenhalten, euer System später zu erweitern, solltet ihr auf Speaker mit Pairing-Funktion setzen. Dann könnt ihr die Wiedergabe über verschiedene Boxen hinweg synchronisieren.

Diese Lautsprecher-Arten gibt es

Multi-Room-Lautsprecher
Multiroom Indoor Speaker sind die neueste Entwicklung auf dem Lautsprechermarkt. Darunter versteht man mehrere Boxen in verschiedenen Räumen, die kabellos miteinander verbunden sind und synchron dieselben Töne abspielen.

Kompakt- und Regallautsprecher
Mobile Lautsprecher sind kleiner als stationäre Speaker. Dadurch passen Sie besser in kleinere Räume und belegen keinen Platz auf dem Fußboden. Dafür wirkt sich das geringere Volumen auf das Klangerlebnis aus. Moderne Technologie schafft es zwar immer besser, fehlende Größe durch Software zu simulieren, die Audiophilen unter euch werden allerdings trotzdem einen Unterschied hören.

Foto: Bowers & Wilkins Formation Flex | Bowers & Wilkins

Standlautsprecher
Stationäre Lautsprecher werden auf dem Boden aufgestellt und sind großvolumig. Höhen von 100 cm sind keine Seltenheit. Dadurch brauchen stationäre Indoor Speaker mehr Platz als mobile Lautsprecher. Sie bieten allerdings von allen Speaker-Arten das beste Klangbild. Das höhere Volumen bietet eine große Membranfläche, wodurch Tiefen besser wiedergegeben werden als mit kleineren Speakern.

Die besten Indoor-Speaker für jeden Anwendertyp

Bei GRAVIS bekommt ihr die besten Indoor Speaker für euer Smarthome – egal, ob ihr Musikhörer, Kinoliebhaber oder Gelegenheitsnutzer seid.

Sonos Indoor Speaker: für Smarthome-Enthusiasten
Multiroom-Systeme erlauben euch, Boxen in eurem ganzen Zuhause aufzustellen und überall dieselben Inhalte abzuspielen. Marktführer ist das Sonos System. Folgende Elemente sind bei Gravis erhältlich:

  • Sonos Soundbar

  • Sonos One

  • Sonos Five

  • Sonos Sub

Beim Aufbau eures Sonos-Multiroom-Systems seid ihr völlig frei. Ihr könnt nur einzelne Sonos One Speaker nutzen, für das Wohnzimmer ein Heimkino-Soundsystem mit Subwoofer und mehreren Sonos Five aufbauen oder den Fernseher mit einer Soundbar versorgen. Gesteuert wird das System über die Sonos App. Alternativ nutzt ihr Airplay, um Musik, Podcasts und andere Inhalte abzuspielen.

Foto: Sonos One 2. Generation | Sonos Lifestyle | Sonos

Devialet Phantom II Speaker: für Audiophile
Wenn ihr beim Sound keine Kompromisse machen, aber trotzdem nicht auf moderne Technik verzichten wollt, bietet euch der Devialet Phantom II Lautsprecher das Beste aus beiden Welten. Der moderne Wireless-Speaker bietet maximale Wiedergabetreue und ein dichtes Klangbild in einem kompakten Format. Die Speaker sind in verschiedenen Farben erhältlich und lassen sich auch zu einem Multi-Room-System zusammenschließen. Die Boxen verbindet ihr mit Bluetooth, Airplay oder das W-Lan-Netzwerk.

Ultimate Ears Boom 3: Speaker für jede Gelegenheit
Die Boom 3 Lautsprecher von Ultimate Ears bieten ein ansprechendes Hörerlebnis in einer kompakten und mobilen Box. Sie eignet sich ideal für eure Kinder, die die Box nicht nur im Kinderzimmer nutzen, sondern sie überall hin mitnehmen können. Auch für die Küche, das Badezimmer und andere kleinere Räume bieten die Lautsprecher für den gelegentlichen Hörgenuss einen ausreichenden Klang.

Die Boombox wird per Bluetooth mit Inhalten versorgt. Die Reichweite beträgt 45 Meter. Über die Pairing-Funktion könnt ihr bis zu 150 Lautsprecher miteinander verbinden und so eine beeindruckende 360-Grad-Soundkulisse schaffen.

Grafik: BOOM 3 Family | Ultimate Ears

Native Union PR/01: Design und Klang
Die meisten Indoor-Speaker sind in Ihrem Design eher technisch-funktional ausgerichtet. Einen Gegenentwurf bildet der Native Union PR/01. Mit seinem minimalistischen und zeitlosen Design aus Holz und Aluminium fügt sich der Speaker hervorragend in jedes Wohnzimmer ein und liefert einen hervorragenden Klang, der sich durch klar definierte Höhen und Tiefen und eine wunderbare Wärme auszeichnet.
Im Design zeigt sich enorme Liebe zum Detail. So ist im Lautsprecher eine kleine Schublade integriert, in der sich ein USB-A und USB-C-Anschluss befinden. MP3 Player und Smartphone ladet ihr so direkt an der Box auf, ohne das sichtbare Geräte den aufgeräumten Look eures Zuhauses kaputtmachen.

Foto: Native Union PR/01 La Boite Concept | Native Union

Fazit: Indoor Speaker für alle Bedürfnisse bei GRAVIS

Der Lautsprechermarkt bietet euch alle Optionen, um euch ein individuelles Hörerlebnis ganz nach euren Wünschen zusammenzustellen. Sowohl der Gelegenheitshörer, der vor allem eine kompakte Lösung will als auch der Audiophile finden bei Gravis passende Indoor Speaker mit modernen Verbindungsmöglichkeiten und einem ausgezeichneten Klangerlebnis.

Étienne

macOS, iOS und alles Drumherum - Mit Leib und Seele

Alle Artikel aufrufen