Style-Ratgeber: Mach dein iPad mini noch besser – mit dem passenden Zubehör!

Das kleinste iPad von Apple kommt groß raus – besonders dann, wenn man es mit dem richtigen Zubehör kombiniert. Wir zeigen, mit welchen Accessoires das iPad mini zur Höchstform aufläuft.

Egal, wie man es dreht und wendet: Das iPad mini liegt einfach gut in der Hand. Mit seinem 8,3-Zoll-Display und dem Gewicht von gerade mal 297 Gramm (in der Version mit Zugang zum mobilen Datennetzwerk; ohne: 293 Gramm) ist es genau richtig, wenn man viel unterwegs ist und dabei einen handlichen Begleiter braucht, der alles mitmacht – und tatsächlich vieles schon mitbringt:

Das iPad mini hat einen leistungsstarken A15 Bionic Chip, der für extra lange Batterielaufzeit sorgt. Ihr könnt das iPad mini also problemlos den ganzen Tag mitnehmen und nutzen, etwa um Fotos und Videos zu bearbeiten oder Games zu spielen – alles „on the go“. Und dank 5G sind auch schnelle Downloads unterwegs kein Problem mehr.

Klingt alles super? Stimmt. Aber so gut ausgestattet und mobil das iPad mini von Haus aus auch schon sein mag: Es geht immer noch ein bisschen besser – nämlich mit dem richtigen Zubehör. Deswegen haben wir einige passende Gadgets und Accessoires zusammengestellt, mit denen ihr wirklich alles aus eurem iPad mini herausholen könnt.

Stylisch und funktional: Hüllen und Folios für euer iPad mini

Beginnen wir mit dem wichtigsten Zubehör: die Schutzhülle. Denn gerade wenn ihr viel mit dem Gerät unterwegs seid und es überall hin mitnehmt, solltet ihr euch eine Hülle fürs iPad mini besorgen – die schützt das Gerät bestmöglich vor allen Kratzern, Macken und anderen Beschädigungen. Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Schutzhüllen.

Klappt immer: Laut Prestige Folio für iPad mini (Foto: Laut/Montage)

Überlegt euch am besten genau, was euch persönlich wichtig ist und was eine solche Hülle für euch leisten muss. Wenn es vorrangig um den Schutz eures Geräts geht, dann wäre eine Hülle wie das Modell Laut Prestige Folio etwas für euch. Der Schutz der Hamburger Firma besteht aus besonders widerstandsfähigen Materialien (Kunstleder und Polyurethan) und umschließt das iPad mini von allen Seiten, heißt: Euer iPad mini ist damit rundum gut geschützt.

Faltkunst fürs iPad mini: Pipetto Origami Case (Foto: Pipetto/Montage)

Wer guten Schutz und dazu noch etwas mehr will, für den bieten sich Modelle wie das schicke knallrote Pipetto Origami Case an: Mit 360-Grad-Rundumschutz und fünf Stand-Positionen fürs iPad mini – je zwei fürs Tippen und fürs Videoschauen, dazu eine für Facetime und andere Videokonferenzen. Auch die Laut Huex Folio Schutzhülle hat mehr drauf: Sie schützt vor Kratzern und hat eine integrierte Halterung für den Apple Pencil.

Schutzmantel: Laut Huex Folio (links) und Apple Smart Folio (Foto: Laut, Apple/Montage)

Natürlich hat auch Apple selber eine Schutzhülle fürs iPad im Programm: Das Apple Smart Folio ist tatsächlich besonders vielseitig. Es ist extra leicht und dünn, lässt sich als Stütze nutzen fürs bessere Videoschauen oder Tippen – und dank spezieller Technologie schaltet sich das iPad mini automatisch ab, wenn das Folio geschlossen wird (und beim Öffnen schaltet es sich natürlich ebenso automatisch wieder ein).

Effektiv und sauber: Sicherheit und Reinigung

Vor größeren Schäden und Stürzen ist euer iPad mini nun mit einer passenden Sicherheitshülle gut geschützt – aber wie sieht es mit der Sauberkeit des Geräts aus? Immerhin fasst man immerzu mit den Fingern aufs iPad mini, wischt über den Bildschirm oder tippt darauf herum. Das kann schnell dazu führen, dass das Display verschmiert aussieht. Dagegen hilft: eine Displayschutzfolie.

Der Paperlike iPad Screen Protector beispielsweise schützt das Display (wie der Name schon sagt) vor Schmutz, Schlieren, Kratzern – und fühlt sich dabei noch gut an: Dank der sogenannten Nanodot-Technologie habt ihr dabei das Gefühl, als würdet ihr auf Papier schreiben und zeichnen. Auch ein spezielles Reinigungsset fürs Display kann sinnvoll sein. Damit werdet ihr meist selbst richtig hartnäckige Verschmutzungen los.

Sauber und sicher: Paperlike iPad Screen Protector (links) und Networx Display-Reinigungsset (Foto: Paperlike, Networx/Montage)

Und fettige Fingerabdrücke verschwinden sowieso. Das Networx Display-Reinigungsset beispielsweise beinhaltet Sprühreiniger und Reinigungstuch – und funktioniert komplett ohne schädliche Chemikalien. Dabei sorgt es trotzdem dafür, dass euer iPad-mini-Display (und das von eurem Laptop oder Handy) absolut streifenfrei bleibt, es gibt also keine Rückstände oder unschöne Schlieren.

Vielfältig und hilfreich: Weitere Gadgets für euer iPad mini

Jetzt seid ihr schon gut ausgerüstet – aber natürlich geht immer noch mehr. Das gilt erst recht fürs iPad mini. Denn wenn man richtig mit dem iPad mini arbeiten und seine vielen Features optimal nutzen will, dann empfiehlt sich die Anschaffung einiger weiterer Gadgets. Da wäre zunächst der Apple Pencil 2. Mit dem digitalen Stift könnt ihr Notizen machen, zeichnen, schreiben. Außerdem lässt er sich magnetisch direkt am iPad mini befestigen, ist damit also immer einsatzbereit.

Auch eine spezielle Halterung ist eine Überlegung wert, damit man das iPad mini immer in die richtige Position schieben oder in der passenden Höhe anbringen kann. Das Twelve South HoverBar Duo etwa ist eine frei justierbare Halterung fürs iPad, die als Regalklemme oder Standfuß nutzbar ist. Heißt: Man kann damit sein iPad praktisch überall anbringen und in Position bringen. Dank Kugelgelenk am höhenverstellbaren Schwenkarm lässt es sich zudem nach vorne und nach hinten schieben.

iPad mini, maxi Produktivität: Apple Pencil 2 mit Twelve South HoverBar Duo (links) und Logitech Keys-To-Go Tastatur (Foto: Twelve South, Logitech/Montage)

Und schließlich wäre da noch ein Tipp für alle, die auf dem iPad mini viel schreiben möchten, auch von unterwegs: Mit einer extra Tastatur lässt es sich leichter tippen – zum Beispiel mit dem Modell Logitech Keys-To-Go. Die Tastatur lässt sich via Bluetooth drahtlos mit dem iPad mini verbinden, ist geschützt gegen Schmutz und und hat eine lange Akkulaufzeit: Erst nach drei Monaten muss es wieder aufgeladen werden.

Fazit: Der perfekte Begleiter für lange Tage – daheim und unterwegs

Das iPad mini hat zum einen genug Power für anspruchsvolle Business-Apps. Mit Stereo-Lautsprecher und Liquid Retina Display bringt das Gerät zum anderen die besten Voraussetzungen für Spiele, Musik und Filme. Gleichzeitig ist es so handlich, dass ihr das iPad mini jederzeit für einen Schnappschuss mit der 12-Megapixel-Ultraweitwinkel-Kamera aus der Tasche holen könnt. Mit dem passenden Zubehör holt ihr nicht nur mehr aus dem iPad mini raus, sondern sorgt auch dafür, dass ihr lange Freude an der Technik habt.

Étienne

macOS, iOS und alles Drumherum - Mit Leib und Seele

Alle Artikel aufrufen