Zu Hause im Kino: Apple TV, waipu.tv, FireTV und Chromecast im Vergleich.

Filme und Serien, wann immer ihr wollt und ohne Werbeunterbrechung – mit diesen TV-Sticks und Set-Top-Boxen steht dem Heimkino nichts mehr im Wege.

Das wachsende Angebot auf Streaming-Plattformen wie Netflix und Amazon Prime hat dem Abend auf dem Sofa einen neuen Stellenwert gegeben. Endlich bestimmt ihr das Programm und entscheidet, wann ihr mal eine Pause macht. Viele Smart-TVs – das sind Fernsehgeräte mit Internetanschluss – haben bereits Streaming-Apps vorinstalliert. Aber auch ohne dies müsst ihr auf die neue Filmfreiheit nicht verzichten. Wir stellen euch die besten Möglichkeiten vor, unbegrenztes Entertainment auf dem Fernseher zu genießen.

Apple TV – Heimkino in 4K genießen

Im vergangenen Jahr brachte Apple bereits die siebte Version der beliebten Set-Top-Box auf den Markt. Wie auch beim Vorgängermodell habt ihr die Wahl zwischen Apple TV HD und Apple TV 4K. Der Unterschied auf den Punkt gebracht: noch schärfere Bilder und sattere Farben. Perspektivisch lohnt sich die Entscheidung für 4K. Das ultrascharfe Entertainment-Angebot wächst in der Apple TV App und auch auf den anderen Streaming-Plattformen täglich. Und schaut man sich im Handel nach neuen TV-Geräten um, ist 4K mittlerweile Standard.

Mit Apple TV seid ihr nicht nur auf Sendungen und Filme von Apple TV+ beschränkt, sondern könnt auch Titel von anderen Streaming-Diensten und TV-Anbietern ansehen. Einige Anbieter sind in der Übersicht bereits vorinstalliert. Fehlende Services ladet ihr bequem über den App Store auf euer Apple TV. Auf diese Weise streamt ihr Filme in bester Qualität direkt von Apples Set-Top-Box.

Die Installation ist ganz einfach: Apple TV per HDMI-Kabel mit dem Fernsehgerät verbinden, mit eurer Apple-ID anmelden und Film ab. Schöner Nebeneffekt: Neben Filmen und Serien bietet euch das AirPlay Feature die Möglichkeit, Inhalte vom Mac oder iPhone kabellos auf den TV-Bildschirm zu übertragen.

Grafik: Apple TV App und Apple TV | Apple

waipu.tv 4K Stick – Fernsehen nach Euren Bedürfnissen

Wer Streaming liebt, aber auf herkömmliches Fernsehen nicht verzichten möchte, ist mit dem waipu.tv 4K Stick gut beraten. Der erlaubt Zugriff auf klassische Free-TV-Sender, aber auch auf Pay-TV und mehr als 20.000 Filme und Serien auf Abruf. Darüber hinaus stehen euch die großen Streaming-Dienste und tausende von Apps im Google Play Store zur Verfügung.

Der waiput.tv 4K Stick kann bis zu 4 Streams gleichzeitig abspielen und hat einen Aufnahmespeicher von mehr als 100 Stunden. Den könnt ihr sogar von unterwegs aus, per Smartphone oder Tablet aktivieren. Praktisch auch: die zum Stick gehörende Universalfernbedienung, die dank integrierter Chromecast-Technologie und Google Assistant, direkten Zugriff auf alle Funktionen ermöglicht.

Den waipu.tv 4K Stick bekommt ihr im Jahresabo und könnte ihn anschließend monatlich kündigen. Zuhause müsst ihr ihn nur mit dem WLAN verbinden und los geht’s.

Grafik: waipu.tv 4K Stick inkl. Fernbedienung | Exaring

Amazon FireTV Stick 4K – Entertainment zum Mitnehmen

Mit dem FireTV Stick bietet Amazon eine handliche Alternative zu einer Set-Top-Box. Den Stick steckt ihr direkt in den HDMI-Port eures Fernsehers. Installiert die Streaming-App eurer Wahl über den Amazon Appstore oder Browser und startet den Filmabend mit bis zu 4K-Auflösung.

Mit dem FireTV Stick erhaltet ihr gleichzeitig eine Steuerzentrale für euer Smart Home. Über die Alexa-Sprachsteuerung kontrolliert ihr gängige Smart-Home-Geräte wie zum Beispiel Lampen oder Kameras („Alexa, mach das Licht aus und spiele meinen Lieblingsfilm.“).

Wegen seiner Handlichkeit (86 x 30 x 13 mm) ist der FireTV Stick bestens für Reisende geeignet, die auch in Hotels ihr ganz eigenes Abendprogramm genießen wollen. Einfach einstecken und losstreamen.

Foto: FireTV Stick | Amazon

Google Chromecast – smartes Entertainment

Auch Google hat mit dem Chromecast einen eigenen TV-Stick im Programm, der Fernseher smart macht. Die Bedienung geht genauso leicht von der Hand wie beim Amazon FireTV Stick. Vom Auspacken bis zum Losstreamen braucht ihr gerade einmal ein paar Minuten. Auch die Smart-Home-Kompatibilität ist gegeben.

Anders als beim FireTV Stick greift ihr beim Chromecast über Google TV auf die Inhalte der beliebtesten Streamingplattformen wie Netflix, Disney+ und Prime Video zu. Google TV macht den Streamingdschungel durchsuch- und organisierbar. Ihr speichert eure Lieblingsfilme in einer zentralen Watchlist – so behaltet ihr mit dem Google Chromecast immer den Überblick.

Foto: Google Chromcast | Google

Étienne

macOS, iOS und alles Drumherum - Mit Leib und Seele

Alle Artikel aufrufen