Nach dem Einschalten oder Aufklappen des Rechners folgt die immer gleiche, nervige Aufforderung: Bitte geben Sie Ihr Passwort ein. Dabei es gibt Alternativen zum Passwort, die genau so sicher sind. So funktioniert das Anmelden ohne Passwort.

Am einfachsten haben es Eigentümer eines MacBook Pro mit TouchBar. Diese Rechner enthalten nämlich oben rechts den aus dem iPhone und iPad bekannten Touch-ID-Sensor. Rechner aufklappen, Finger auflegen, fertig. Wer eine Apple Watch hat, kann auch mit dieser den Mac automatisch entsperren. Voraussetzung ist eine Apple Watch mit watchOS 3 oder neuer oder ein Mac ab Mitte 2013 oder neuer mit mindestens macOS 10.12 „Sierra“. Ist beides der Fall, aktiviert ihr zuerst die Zwei-Faktor-Authentifizierung. Kontrolliert anschließend, ob der Mac mit eurer Apple ID verknüpft ist. Außerdem muss für die Apple Watch ein Code eingerichtet sein. Schaltet anschließend Bluetooth und WLAN an eurem Rechner ein und aktiviert in den Systemeinstellungenunter Sicherheitim Reiter Allgemein Deiner Apple Watch das Entsperren deines Mac erlauben.

 

 

Mac per App entsperren

Wer einen Rechner ohne Touch ID verwendet, kann stattdessen den Fingerabdruckscanner des iPhones oder iPads einsetzen. Dafür braucht ihr allerdings eine App: Unlox. Die App installiert ihr direkt unter iOS auf eurem Mobilgerät. Außerdem wird eine App auf dem Mac benötigt. Startet zuerst die Mac-App und folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm. Anschließend startet ihr die iOS-Version, um die Einrichtung abzuschließen. Künftig genügt es, die Mitteilung auf dem iPhone zu öffnen und den Finger aufzulegen, damit euer Mac sich automatisch entsperrt. Ein Vorteil gegenüber der Verknüpfung mit der Apple Watch: Unlox funktioniert auf mehreren iOS-Geräten gleichzeitig. Das ist zum Beispiel in der Firma oder in der Familie praktisch. Außerdem sperrt Unlox optional den Mac selbstständig, sobald ihr euch von eurem Rechner fortbewegt. Unlox gibt es für 4,49 im App Store.

 

 

USB-Stick als Schlüssel

Eine weitere Alternative zum Passwort, der beinahe wie ein echter Schlüssel ist, stellt ein USB-Stick dar, der den Rechner beim Anstecken entsperrt. Dazu könnt ihr jeden handelsüblichen Stickoder sogar eine externe Festplatte verwenden. Außerdem braucht ihr Rohos Logon. Ladet euch die kostenlose Testversionfür Windows oder Mac herunter und startet die Installation. Anschließend schließt ihr den USB-Stick an und folgt den Anweisungen: Passwort eingeben, Stick wählen, OK drücken. Ziemlich cool: Die App ermöglicht es euch auch, mit einem anderen Smartphone oder einem Bluetooth-Gerät die Anmeldung am Rechner vorzunehmen. Die Probeversion läuft 14 Tage, anschließend könnt ihr Rohos für 32 US-Dollar (umgerechnet 26 Euro) kaufen.