Die Zeitanzeige auf einem personalisierten Ziffernblatt ist nur eine von vielen fantastischen Möglichkeiten der Apple Watch. Mit watchOS 7 und den neuen Apple-Watch-Modellen gibt es noch viel mehr zu entdecken. 10 Tipps und Tricks, die ihr kennen müsst.

Selten war das Apple-Watch-Angebot so attraktiv wie in diesem Jahr. Einsteigern macht Apple mit der Apple Watch Series 3 im klassischen Gehäuse ein attraktives Angebot. Ein größeres Display, Mobilfunk-Anbindung, Kompass und mehr Leistung gibt’s mit der Apple Watch SE. Und die leistungsstarke Apple Watch Series 6 hilft euch mit der EKG- und Blutsauerstoff-App beim Überwachen eurer persönlichen Fitness, die ihr mit dem immer eingeschalteten Retina-Display auch bei gesenktem Arm jederzeit im Blick habt. 

Apple Watch SE
©Apple

Für viele weitere neue Funktionen braucht ihr aber keine neue Apple Watch, sondern einfach nur das kostenlose Update auf watchOS 7. Sofern ihr eine Apple Watch Series 3 oder neuer habt, holt ihr euch das Update einfach über die Watch-App auf dem iPhone. Hat das geklappt, könnt ihr mit unseren zehn praktischen Tipps mehr aus der Uhr rausholen. 

1.    Gleiche App, verschiedene Komplikationen

Unter watchOS 6 konnte jede Anwendung nur einmal auf eurem Zifferblatt vertreten sein. Nach dem Update kann eine App verschiedene Info-Häppchen gleichzeitig präsentieren. Die Fitness-App Yazio zum Beispiel informiert euch so nicht nur über euren täglichen Wasserkonsum, sondern auch über Schritte oder noch verfügbare Kilokalorien. Um zu schauen, ob eure Lieblings-App verschiedene Komplikationen unterstützt, haltet einfach kurz das Display eurer Apple Watch gedrückt, tippt auf Bearbeiten und scrollt durch die Liste der verfügbaren Komplikationen.

App auf Apple Watch
©Yazio

2.    Persönliche Steh- und Trainings-Ziele

Apropos Fitness: Bisher gab Apple das tägliche Steh- und Trainingsziel vor. Mit watchOS 7 stellt ihr euer persönliches Ziel ein. Dazu öffnet ihr einfach auf der Apple Watch die Aktivität-App und scrollt nach ganz unten. Hier findet ihr die Schaltfläche Ziele ändern, um euer optimales Bewegungs-, Trainings- und Stehziel einzustellen.

3.    Notfallpass verwenden

Keine neue, aber eine für viele unbekannte Funktion ist der Notfallpass. Falls euch etwas passiert und ihr nicht mehr in der Lage seid zu kommunizieren, finden Ersthelfer in der Notfall-App lebenswichtige Informationen, darunter hinterlegte Befunde, Allergien und Medikamente. Außerdem listet der Notfallpass eure Notfallkontakte, damit eure Angehörigen schnell informiert werden können. Die Inhalte des Notfallpasses konfiguriert ihr am besten in der Health-App auf dem iPhone. Hier tippt ihr oben rechts auf euer Profilbild und dann auf Notfallpass. Um den Notfallpass auf der Apple Watch anzuzeigen, haltet einfach die Seitentaste gedrückt und wählt Notfallpass.

Notfallpass

4.    Apple Watch für Familienmitglieder einrichten

Bisher war ein iPhone für die Verwendung einer Apple Watch Pflicht. Eine Hürde, vor allem für ältere und jüngere Familienmitglieder. Dabei helfen Herzfrequenz-, Blutsauerstoff- und EKG-App auf der Apple Watch Series 6 stets einen Blick auf die Gesundheit zu haben. Die Sturzerkennung kann sogar Leben retten, indem bei einem Unfall automatisch ein Notruf abgesetzt und Notfallkontakte informiert werden. iOS 14 und watchOS 7 schaffen Abhilfe und ermöglichen euch, die Apple Watch für andere auf eurem iPhone einzurichten.

Familienkonfiguration
©Apple

5.    iPhone-Kamera mit der Apple Watch auslösen

Auch beim perfekte Familie-Selfie hilft die Apple Watch. Statt zwischen dem aufgestellten iPhone und eurer Familie hin- und herzulaufen, bis das Motiv stimmt, steuert ihr die iPhone-Kamera einfach per Bluetooth am Handgelenk. Öffnet dazu einfach die Kamera-App auf der Apple Watch, stellt mit der •••-Taste einen Timer ein und tippt auf den Auslöser.

Kamera mit Watch auslösen
©Apple

6.    Lieblings-Fotos und -Musik immer am Handgelenk

Damit ihr die besten Fotos auch immer direkt bei euch am Handgelenk habt, wählt in der Watch-App unter Fotos ein Ausgewähltes Album. Tipp: Synchronisiert auf jeden Fall eure Favoriten! Wenn ihr das Album Zuletzt hinzufügt, achtet auf das Limit der zu synchronisierenden Bilder im Hauptmenü der Fotos-Einstellungen, damit genug Speicher für Apps und Musik bleibt. Letzteres, zum Beispiel für das Sport-Programm ohne iPhone, stellt ihr ebenfalls in der Watch-App auf dem iPhone ein. Hier aktiviert ihr im Menü Musik Wiedergabelisten, Titel, Alben oder Künstler für die anschließende Synchronisierung. 

7.    Zifferblatt automatisch nach Tageszeit konfigurieren

Wetter, Erinnerungen, Aktien und mehr am Morgen und am Abend ein simples analoges Zifferblatt? watchOS 7 macht’s mit vielen neuen Optionen möglich. Grundsätzlich ändert ihr das Display der Apple Watch, indem ihr das Ziffernblatt länger gedrückt haltet. Doch ihr könnt auch einen automatischen Wechsel nach Tageszeit einstellen. Dazu erstellt ihr in der Kurzbefehle-App auf dem iPhone unten in der Mitte eine neue Persönliche Automation. Wählt als Auslöser Tageszeit und stellt hier eine Uhrzeit ein, zu der sich das Zifferblatt ändern soll. Tippt auf Weiter und dann Aktion hinzufügen. Gebt im Suchfeld „Watch“ ein, wählt unter Apps Watch und tippt die Aktion Set Watch Face an. In den Details tippt ihr zur Auswahl eures Zifferblattes auf den blau hinterlegten Eintrag Face. Deaktiviert außerdem die Option Vor Ausführen bestätigen, bevor ihr die Automation mit Fertig speichert.

Zifferblatt konfiguieren

8.    Kurzbefehle am Handgelenk

Viele weitere, spannende Kurzbefehle findet ihr übrigens in der Galerie der Kurzbefehle-App auf dem iPhone. Viele der kleinen, automatischen Programmabläufe funktionieren auch auf der Apple Watch. Die Verfügbarkeit auf der Uhr aktiviert ihr in den Details. Tippt dazu zwei mal auf die •••-Taste und schaltet Auf Apple Watch zeigen ein.

9.    Gangreserve manuell starten

Sobald der Akku eurer Apple Watch zur Neige geht, aktiviert sich automatisch die Gangreserve. Dabei wird nur noch die Uhrzeit beim Drücken der Seitentaste angezeigt. Alle anderen Funktionen bleiben deaktiviert. Wenn euch ein langer Tag oder sogar ein Wochenende ohne Ladekabel bevorsteht, könnt ihr die Gangreserve auch manuell aktivieren. Öffnet dazu die Einstellungen und Batterie. Ganz unten findet ihr die Gangreserve

10. Mac mit Apple Watch entsperren

Als Apple-Watch-Träger könnt ihr euch das Anmelden mit Passwort oder Touch ID am Mac sparen. Euer System erkennt euch direkt beim Aufklappen über das Gerät an eurem Handgelenk. Voraussetzung, damit das magische Entsperren funktioniert: Ihr müsst auf beiden Geräten mit eurer Apple ID angemeldet sein und Handoff in den Systemeinstellungen unter Allgemein aktivieren. Anschließend setzt ihr in den Sicherheit-Einstellungen den entsprechenden Haken.

MacBook entsperren