Endlich können wir wieder Reisen! Welche Apps gehören ins digitale Handgepäck? Wir stellen die wichtigsten Anwendungen  für den perfekten Urlaub in 2020 vor.

Eure Reiselust ist geweckt und euer Wunschland ausgewählt? Dann ist der nächste Schritt die Organisation eurer Reise. Das richtige Hotel zu wählen, Flüge und Mietwagen zu finden und die spannendsten Sehenswürdigkeiten vor Ort zu recherchieren – all das kann ganz schön viel Zeit in Anspruch nehmen. Wir stellen euch die fünf praktischsten Reise-Apps für 2020 vor, die ihr zum Planen und Gestalten eures nächsten Urlaubs auf jeden Fall auf dem Handy haben solltet. 

Tafel
©Evgeni Tcherkasski

Sicher Reisen in Corona-Zeiten: die App des Auswärtigen Amtes

Die App des Auswärtigen Amtes ist für Reisen derzeit ein Must-Have, denn sie ist eine der besten Informationsquellen, um einen Überblick über die aktuelle Lage in einzelnen Ländern bezüglich COVID-19 und der entsprechenden Regeln zu erhalten. Sie informiert außerdem über die generelle Sicherheitslage, die Einreisebestimmungen, Zoll- und strafrechtlichen Vorschriften, medizinische Fragen und versorgt euch mit allgemeinen Hinweisen zu eurem Zielland. Besonders praktisch sind die Push-Benachrichtigungen. Diese könnt ihr für euer jeweiliges Reiseland einstellen und erhaltet so sofort eine Benachrichtigung auf das Handy, wenn sich die Reise- und Sicherheitshinweise ändern. Wer möchte, kann die Informationen für bestimmte Länder auch offline speichern, um Roaming-Gebühren zu sparen. Mit der App „Sicher Reisen“ verfügt ihr über eine übersichtliche und stets aktualisierte Informationsquelle, die man momentan nahezu obligatorisch nennen kann. 

Mann am Flughafen
©Jeshoots

Schnäppchen-Flüge, Hotels und Mietwagen, egal wo: Skyscanner

Ein Klassiker für jeden Vielreisenden: Flüge suchen und Preise vergleichen mit der Skyscanner-App! Ein Highlight bei dieser App sind die Suchfilter. Anstatt sich auf ein Datum festzulegen, könnt ihr nach Flügen für einen ganzen Monat suchen und die Preise entsprechend vergleichen. Eine andere tolle Funktion: Budget-Reisende, die noch nicht wissen, wohin es eigentlich gehen soll, können den Zielflughafen offenlassen. Auf diese Weise seht ihr, welche Länder ihr von eurem nächstgelegenen Flughafen aus besonders günstig anfliegen könnt. Eine weitere sehr praktische Funktion ist der Preismelder, der euch direkt auf dem Handy benachrichtigt, wenn sich eure Flugpreise ändern. Neben den Flügen könnt ihr bei Skyscanner auch Hotels und Mietwagen suchen. Super, um sich das Herunterladen diverser anderer Apps zu sparen! 

Mann vor Sonnenuntergang
©Joshua Earle

Piratengünstig, inspirierend und persönlich: Urlaubspiraten 

Wer gern spontan reist und immer Ausschau nach außergewöhnlich günstigen Angeboten hält, ist mit der App der Urlaubspiraten genau an der richtigen Adresse. Die Urlaubspiraten versorgen euch täglich mit ausgewählten Reise-Deals zu guten Preisen, angefangen bei Pauschalreisen bis hin zu Städtetrips, Kreuzfahrten sowie einzelnen Flug- und Hotel-Angeboten. Mithilfe von praktischen Filtern könnt ihr vorweg individuell einstellen, wann ihr benachrichtigt werden wollt. Ihr könnt eure Favoriten-Deals abspeichern und später erneut aufrufen, aber auch über die App direkt verbindlich buchen. Die Angebote bei Urlaubspiraten werden von Reise-Experten individuell zusammengesucht, weshalb ihr nicht nur Eckdaten und Preise, sondern auch viele Insider-Tipps erhaltet! Die perfekte App für Reise-Inspirationen und Schnäppchen-Jäger!   

Hotel mit Pool
©Sara Dubler

Riesen Auswahl und tolle Suchfilter: Booking.com

Es gibt unzählige Hotel-Buchungsapps – und Booking.com ist sicher einer der Favoriten! In der Booking.com-App findet ihr eine einzigartig große Auswahl von Hotels, Hostels, Bed & Breakfasts und Ferienwohnungen buchstäblich auf der ganzen Welt. Es gibt einen Preiskalender zum Vergleichen von Preisen und Daten sowie unzählige nützliche Filter zum Eingrenzen der Suche. Wer häufiger mit Booking.com bucht, erhält außerdem ein automatisches Status-Upgrade zum sogenannten „Genius“-Status. Damit verbunden ist ein Rabatt von zehn Prozent auf viele Unterkünfte und zum Teil kostenloses Frühstück oder Zimmer-Upgrades. Amazon-Prime-Mitglieder erhalten automatisch den Genius-Treueprogramm-Status bei Booking.com

Kompass
©Jamie Street

Orientieren, erkunden und informieren: Maps.Me

Maps.Me ist die Rettung für alle, die nicht gern Karten lesen und nach einer Offline-Alternative zu Google Maps suchen. Mit Maps.Me könnt ihr unbegrenzt Offline-Karten herunterladen und, im Gegensatz zu Google Maps, diese auch ohne zeitliche Begrenzung verwenden. Maps.Me eignet sich vor allem für die Navigation zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Als Quelle nutzt Maps.Me die OpenStreetMap (OSM), welche ähnlich wie Wikipedia von Usern bearbeitet werden kann. Dadurch sind zwar manche Informationen nicht 100 Prozent up to date, dafür findet man aber über Maps.Me viele Geheimtipps wie besonders schöne Aussichtspunkte oder Abkürzungen. Maps.Me gibt dir außerdem eine Einschätzung, wie anspruchsvoll ein Weg oder eine Wanderung ist. Nicht zuletzt informiert die App über Sehenswürdigkeiten, Öffnungszeiten und Preise. 

Tipp: Mit Maps.Me könnt ihr auch Lesezeichen anlegen und bearbeiten. Ihr könnt Orte mithilfe farbiger Pins einer bestimmten Gruppe zuordnen. Wer die Farbpins wie Kategorien verwendet, kann sich damit selbst ein übersichtlichen kleinen Touristen-Guide bauen. Die Lesezeichen lassen sich auch mit Freunden teilen. Auf diese Weise wissen alle direkt Bescheid, wo ihr überall hinwollt, und können euch perönliche Tipps geben!