Fast jeder kennt sie und nutzt sie täglich, die Office-Produkte von Microsoft. Wir möchten euch heute zeigen, warum diese Produkte so gut sind und warum man eigentlich nicht an diesen vorbeikommt, egal ob Apple- oder Microsoft-User.

 Viel mehr als Word, PowerPoint und Excel

 Wer an Office denkt, dem fallen immer zuerst die Klassiker Word, PowerPoint und Excel ein. Dabei ist Microsoft Office zu so viel mehr geworden. Häufig wird vergessen, dass auch der unglaublich flexible und leistungsstarke Mail-Client Outlook mit zum Microsoft-Office-Paket gehört. Termine, E-Mails, aber auch Kontakte lassen sich ideal mit diesem Tool verwalten. Das relativ neue Programm Microsoft OneNote ist eine großartige Erweiterung der Programm-Palette. Mit OneNote lassen sich schnell sehr umfangreiche Notizen erstellen. Nutzt ihr Office auf einem Tablet, könnt ihr auch kleine Skizzen mit einem entsprechenden Stift wie dem Apple Pencil erstellen.

Damit eure Dokumente und Daten auch sicher gespeichert sind, spendiert uns Microsoft zu jedem Office-365-Paket auch noch 1 TB Speicher auf Microsoft OneDrive. Damit sollten all eure Daten ausreichend Platz in der Cloud finden.

 

Auf allen Plattformen nutzbar

 Egal ob ihr Apple-, Windows- oder auch Android-User seid, Microsoft Office 365 ist auf allen Plattformen nutzbar und durchgehend eine gleichbleibend großartige Erfahrung. Auch ein nahtloser Wechsel zwischen zwei Geräten ist gar kein Problem. Beginnt ihr zum Beispiel unterwegs auf eurem iPad einen größeren Text zu schreiben, könnt ihr diesen in eurem persönlichen OneDrive speichern und anschließend auf eurem Mac oder auch Windows-PC einfach weiterschreiben.

Besonders auf dem iPad Pro wird die eigene Produktivität dadurch noch einmal deutlich gesteigert. Auch das bereits erwähnte OneNote spielt hier ganz seine Stärken aus. In einem Meeting nutzt man das iPad, um kurze Notizen zu machen, und anschließend können diese durch Bilder und umfangreichere Informationen an unserem Desktop-Rechner ergänzt werden.

Auch ein kompletter Workflow nur auf einem Tablet ist mit dem aktuellen Office-365-Paket denkbar. Die Funktionen sind auf dem mobilen Gerät in keiner Form eingeschränkt, und alle von uns über Jahre eingespielten Abläufe lassen sich kinderleicht auf das Tablet übertragen.

Welches Paket ist für mich das richtige?

 Office 365 ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Für den Privatanwender stellt Microsoft zwei Pakete zur Verfügung. Wer ausschließlich eine Lizenz für seine eigenen Geräte benötigt, der greift zum Office-365-Personal-Paket. Dieses beinhaltet eine Lizenz für bis zu drei Endgeräte (1 PC oder Mac, 1 Tablet und 1 Smartphone).

Wer Office in der Familie nutzen möchte, sollte zum Office-365-Home-Paket greifen. Hier erhält man eine Lizenz für bis zu fünfzehn Endgeräte, aufgeteilt auf fünf PCs oder Macs, fünf Tablets und fünf Smartphones. Zusätzlich erhalten auch bis zu fünf Nutzer jeweils 1 TB OneDrive-Cloudspeicher und jeden Monat sechzig Skype-Gesprächsminuten für Anrufe ins Festnetz oder ins Mobilfunknetze.

Immer auf dem neuesten Stand

Dank des Abos erhalten Nutzer der Office-365-Produkte auch sämtliche Updates und Anpassungen kostenfrei. Alle neuen Funktionen sind unmittelbar nach deren Veröffentlichung für den Nutzer verfügbar.

So könnt ihr auch die neuen Funktionen von Powerpoint wie den PowerPoint-Designer nutzen. Mit diesem erstellt ihr maßgeschneiderte Präsentationen von hoher Qualität. Verbessert die optische Wirkung eurer Präsentationen in zwei einfachen Schritten. Mit der neuen Morphen-Funktion könnt ihr ganz leicht fließende Bewegungen erzeugen und eure Ideen bildlich darstellen.

Wem professionelles Arbeiten auf all seinen Geräten wichtig ist, wird auf Office 365 nicht verzichten können.

Mehr zu Office 365 findet ihr auch im GRAVIS Onlineshop.