Damit ihr nicht mehr planlos durch die Gegend laufen müsst, könnt ihr euch den Reiseführer aufs Smartphone holen. Können die Reiseführer Apps wirklich überzeugen?

Wir kennen es schon aus dem Museum: Stöpsel rein, es erscheint eine  angenehme Stimme im Ohr, die erzählt welches Kunstobjekt gerade zu sehen ist und wo ihr welchen Weg als nächstes einschlagen sollt. Audio-Guides sind praktisch wenn man seine eigene Tour plant, ohne auf eine Gruppe und einen – im schlimmsten Fall – zu leise sprechenden Reiseführer angewiesen zu sein. Immer mehr Apps bringen jetzt Reiseführer auf euer Smartphone, so dass ihr mit der Stimme im Ohr durch die Stadt laufen könnt, wann ihr wollt und so schnell ihr wollt. Wir haben uns mal angeschaut was die Vor- und Nachteile der digitalen Reiseführer sind.

 

Individuelle Reise Tour durch GPS Ortung

Oft werden bei den digitalen Reiseführern bestimmte Stationen mit Wegbeschreibung vorgegeben, so dass der Reisende sich an einer vorgegebenen Route orientieren muss, oder die entsprechende Zahl oder Attraktion auf dem Abspielgerät auswählt, wie man es von den Audio-Guides im Museum kennt. Praktischer ist es, wenn die Informationen zu einem bestimmten Bauwerk automatisch abgespielt werden, sobald man daran vorbei läuft. Viele Reiseführer Apps verwenden mittlerweile eine GPS-Ortung und speichern die abgelaufene Tour, so dass sie immer wieder abgespielt werden kann. Ein weiterer Vorteil daran ist, dass man das Handy dafür nicht in die Hand nehmen oder irgendwo drauf klicken muss. Der Tourist kann ganz entspannt durch die Stadt schlendern und die Wege einschlagen, auf die er spontan Lust hat.



Individuelle Reiseführung mit dem Smartphone: Die App guidemate Audio Travel Guide nutzt GPS Ortung./ Quelle:
itunes.apple.com 

 

Citytour als Abenteuertour oder mit Spielen?

Touren zum Mithören sind nicht nur für Großstädte mit vielen Touristen interessant, wo es mittlerweile viele spezialisierte Anbieter gibt. Gerade in den kleinen Städten und Regionen wo es keine Fremdenführer, aber interessante Geschichten gibt, sind Audio-Guides von Vorteil. Je nach Geschmack gibt es bei vielen Audio-Guides mittlerweile die Möglichkeit historische Citytrips abzulaufen, Abenteuertouren zu unternehmen oder die Führung mit Spielen zu kombinieren.

 

Welche Guides gibt es?

Bisher gibt es noch keine einheitliche Plattform für Audio-Guides, meistens stellen Tourismusanbieter ihre Apps und Guides auf ihrer Website zur Verfügung. Audiodienste wie Audible haben eine Auswahl an Guides im Sortiment, aber noch hält sich die Auswahl an Apps in Grenzen. Wer demnächst einen Kurztrip in eine Weltstadt wie Berlin, Barcelona, London oder New York plant, findet bei “Weltstädte. Der Audioführer” (Android: 3,99 Euro) genau das Richtige: Die wichtigsten Infos, einen Stadtplan und schöne Bilder zur jeweiligen Stadt. Jede Audioführung dauert nur drei bis fünf Minuten und das Beste: Es entstehen keine Roaming Gebühren, da alle Informationen auch offline vorliegen. Bisher sind Informationen zu zehn Städten vorhanden, die App ist also noch ausbaufähig. Ein weiterer Nachteil: Die App hat große Sprachdateien, benötigt also mit zwei Gigabyte ziemlich viel Speicherplatz. Wer eher auf Abenteuer steht, der sollte sich die Lauschtour App (iOS und Android)  runterladen, bei der das Handy einfach in der Tasche bleiben kann. Hier konzentriert man sich nur auf das was man sieht und kann der angenehmen Sprecherstimme lauschen. Hier könnt ihr eine Schnitzeljagd machen oder einfach nur den Restaurant-Tipps folgen. Auch wenn der persönliche Kontakt fehlt und noch nicht auf individuelle Fragen eingegangen werden kann, wächst die Nachfrage an Audioguides. Sie sind nicht nur kostengünstiger, sondern eignen sich z.B. bei einem Einzelbesuch oder für ausländische Touristen, die in ihrer Landessprache alles bequem anhören können. Außerdem werden die digitalen Reiseführer in Zukunft mit Sprachsteuerung funktionieren. Bleibt abzuwarten, wann die ersten Touristen auf dem Pariser Platz stehen und Siri fragen, welche Geschichte hinter dem Brandenburger Tor steckt.

Wer übrigens noch die passenden Kopfhörer für den nächsten Städtetrip sucht, findet sie in unserem Shop.