Die Philips Hue-App hat seit November ein Update, mit dem ihr das Licht abhängig vom Sonnenauf- und Sonnenuntergang automatisch ein- und abschalten lassen könnt.

Philips Hue – Neue Routine mit Sonnenauf- und Sonnenuntergang

Mit den Philips Hue Routinen könnt ihr ja bereits bequem das Licht zu einem bestimmten Zeitpunkt automatisch an- bzw. ausgehen lassen. Seit dem App-Update auf Version 2.17.0 (mittlerweile ist die Version 2.18.0 draußen), könnt ihr die Beleuchtung auch abhängig vom Tageslicht machen. Ihr könnt also festlegen, dass z.B. die Lampen in eurem Wohnzimmer an jedem Wochentag angehen, sobald die Sonne untergegangen ist. Damit die jeweils aktuellen Sonnenaufgangs- und untergangszeiten ermittelt werden können, müsst ihr der App erlauben, auf euren Standort zuzugreifen.

Mit der neuen Routine von Philips Hue könnt ihr eure Lampen angehen lassen, sobald die Sonne untergegangen ist./ Quelle: itunes.com

Natürlich könnt ihr hier, wie auch bei den anderen Routinen, eure Wunschfarbe eingeben. Die neue Routine findet ihr in der App unter “Weitere Routinen”. Pluspunkt: Philips Hue funktioniert mit allen in das System eingebundenen Lampen und Szenen, ihr seid nicht auf andere Dienste angewiesen. Und falls ihr mit dem Zeitpunkt des ermittelten Sonnenunter- oder aufgangs nicht zufrieden seid, könnt ihr unter dem Punkt “Erweitert” in den Routine-Einstellungen festlegen, dass eure Routine automatisch einen gewissen Zeitraum vor dem eigentlichen Sonnenuntergang starten soll.

Philips Hue Starter Set

Das Starter Set von Philips Hue beinhaltet:

  • Drei Glühlampen (10 Watt LED-Lampen) + Bridge
  • Verbindung mit eurem Netzwerk über WLAN
  • Es sind 16 Millionen Farben möglich von Weiß bis zu kalten Farbtemperaturen
  • Dimmbar

Mit Philips Hue könnt ihr euer Zuhause individuell beleuchten lassen. Dank der praktischen App, die über Smartphone oder Tablet zu steuern ist, sind bis zu 50 Lichtquellen gleichzeitig bedienbar. Je nach Stimmung, könnt ihr die LED-Lampen unterschiedlich erleuchten lassen. Die Bridge, die im Starter Set enthalten ist, könnt ihr an euren Router anschließen, um die Lampen von eurem mobilen Gerät aus zu steuern. Und da es seit dem Update auch keine Probleme mehr mit Alexa gibt, könnt ihr euer Lichtsystem auch bequem per Sprachassistenten steuern.

 

Hier erfahrt ihr mehr zum Thema Smart Home.