Heute starten die olympischen Winterspiele in Pyeongchang. Wer nicht sportlich ist, kann sich wenigstens digital vorbereiten: Wir helfen euch dabei und stellen euch die drei besten Apps zu den Olympischen Spielen 2018 vor.

Zugegeben: Auf der Couch im Warmen zu sitzen und sich die Olympischen Winterspiele im Fernsehen anzusehen ist angenehmer als sich selber sportlich zu betätigen. Wer sich aber trotzdem gut auf Olympia vorbereiten und immer auf dem neuesten Stand sein will, der ist mit diesen Apps gut ausgerüstet. Auf die Skier fertig los…

Olympics – Die offizielle App der Spiele

Pyeongchang-Infos aus erster Hand, aktuelle Ergebnisse und Winterspiele, Highlights, Insides und Infos zu früheren Olympischen Spielen findet ihr in der offiziellen Eurosport App “The Olympics”. Hier erfahrt ihr, wer die letzten Preis gewonnen hat, wer wie viele Medaillen gewonnen hat und vor allem bekommt ihr hier die Links, um die Winterspiele in eurer Region live mitzuerleben.


BU: Mit The Olympics habt ihr die wichtigsten Infos zu den Olympischen Spielen immer zur Hand./ Quelle: itunes.com

Die App ist 172 Megabyte groß und ab iOS 8.0 oder neuer verfügbar. Ihr könnt sie in mehreren Sprachen nutzen, nur leider nicht auf Deutsch, dafür aber auf Englisch, Französisch und drei weiteren asiatischen Sprachen.

Download: iOS / Android

Kostenpunkt: kostenlos

Livestreaming zu jeder Zeit  – Eurosport App

Um auch von unterwegs überall schauen zu können, ermöglicht euch die Eurosport App die Wettkämpfe im Livestream zu verfolgen, die Höhepunkte zu erleben und die aktuellsten News und Höhepunkte als Pushnachricht auf euer Smartphone zu erhalten. Ihr bekommt die Zeitpläne und Ergebnisse zu allen 15 Sportarten inklusive Videos über die Eurosport App und profitiert von den exklusiven Hintergrundberichten.


So verpasst ihr keine Wettkämpfe mehr, selbst wenn ihr unterwegs seid./ Quelle: itunes.com

Download: iOS/ Android

Kostenpunkt: kostenlos

 

Dein Skierlebnis mit Skitracker

Ihr seid jetzt im Wintersport Fieber? Der nächste Skiurlaub ist gebucht? Dann holt euch die beste App für den Wintersport. Mit Skitracker bekommt ihr genaue Angaben zu eurem Skierlebnis. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euren Standort anzugeben und GPS Daten zu übertragen und schon könnt ihr auf der Karte eure Route genau nachzeichnen lassen, eure Geschwindigkeit messen und mit einem Blick nachvollziehen, in welcher Höhe über dem Meeresspiegel ihr seid. Die Testversion ist kostenlos, nach 30 Tagen sind 1,99 Euro fällig, falls euch die App überzeugt hat.


So übt ihr schon mal selbst für die Olympischen Winterspiele: Skitracker sorgt für ein tolles Skierlebnis./ Quelle:  itunes.com

Download: iOS / Android

Kostenpunkt: Die ersten 30 Tage kostenlos (Testversion)

Jetzt bleibt uns nur noch die Daumen zu drücken: Der erste spannende Wettkampf für Deutschland findet bereits am Samstag, den 10.02. Statt, wo es im Biathlon die erste Medaillenchance für die deutschen Damen gibt.