Im Zeichen des Löwen – Neues von der Keynote

Heute war es wieder soweit und Steve Jobs und seine Kollegen waren wieder auf der Bühne um uns zeigen, was Apple für uns entwickelt hat. Und schnell wurde klar, dass sich alle Gerüchte, die es im Vorfeld um das Event und deren vorzustellenden Produkte gab, bewahrheiten werden.

iLife 11

Hier bleiben wie beim Vorgänger alle Programme enthalten und kommt nicht wie anfänglich vermutet ohne iDVD.  Beim neuen iLife gibt es bedeutende Upgrades der Programme iPhoto, iMovie und GarageBand. Dabei gibt es für die Programme folgende neue Funktionen:


• iPhoto

– Vollbildmodi, die das Display des Macs zum Bearbeiten und Präsentieren von Fotos nutzen

– Sharing-Funktionen für das Teilen von Fotos via Facebook, Email oder Flickr wurden vereinfacht und synchronisieren sich sogar wieder zurück (d. h. man sieht bspw.  Fotokommentare aus Facebook in deinem iPhoto)

– auch die Gestaltungs- und Layoutfunktionen wurden erweitert und mit einer neuen Benutzeroberfläche verfeinert. Layoutfunktionen wie Letterpress-Karten vereinfachen dabei durch vorgeprägte Design bspw. einzigartige Geburtstagseinladungen und weiteres.

• iMovie

– Mit den 15 zur Verfügung gestellten Filmtrailer Themes lassen sich personalisierter Trailer jeglicher Art einfach und blitzschnell erstellen.

– Die Audioanpassung wurde bei iMovie stark verbessert indem Audiospuren einfacher bei der Videobearbeitung angepasst werden können.

– Beim People Finder werden wird die Face Detection Technologie ähnlich wie bei iPhoto auch in Videosequenzen übernommen.

– Auch hier wurden die Sharing-Funktion zu Videoportalen wie YouTube oder Vimeo oder auch Facebook verbessert und erleichtert.

• GarageBand

– Groove Matching ist eine Funktion, bei der ein Groove Track bestimmt wird und alle anderen Tonspuren sich dem Groove Track rhythmisch anpassen.

– Flex Time hilft untalentierte Musiker nicht so untalentiert wirken zu lassen und passt die Länge von zu kurz oder zu lang geratenen Tönen und Akkorden an.

FaceTime für den Mac

FaceTime ist jetzt auch für den Mac da. Die Beta-Version steht mittlerweile schon zum Download bereit. FaceTime erlaubt somit nun auch die Videotelefonie zwischen den unterschiedlichen Devices und lässt mich beispielsweise ein Videotelefonat zwischen iPhone und Macbook führen.

Mac OS X Lion

Die achte Version des fortschrittlichen Betriebssystems von Apple steht gleichzeitig im Zeichen des Löwen und unter dem Motto „Back to the Mac“. Denn Steve Jobs erklärte, dass aus Mac OS X die iOS-Systeme entstanden sind, aber nun einzigartige Elemente aus iOS nun auf Mac OS X übertragen werden.

– Bedienung

Mac OS X Lion soll sehr ähnlich wie iOS sein. Die Multitouchsteuerung wird ein wesentliches Element in der Bedienung und mit dem Launchpad kommt auch der Home-Screen auf das Mac Betriebssystem.

– Mac App Store

Der App Store für den Mac soll das Aktualisieren und Installieren von Mac Apps leichter machen und ist dabei genauso auch an den iTunes Store gekoppelt wie Apps für die mobilen Betriebssysteme. Der App Store soll aber nicht erst mit Mac OS X Lion erscheinen, sondern soll schon für Leopard innerhalb der nächsten 90 Tage erscheinen.

– Mission Control

Die bekannten Programme Spaces, Exposé, Dashboard und Apps werden im einen Bild vereint und werden zur Mac OS X Kontrollstation. Dabei zeigt Mission Control alle Fenster in einer Expose Ansicht und lässt sich durch Multitouchsteuerung leicht bedienen.

Mac OS X  Lion soll dann im Sommer 2011 verfügbar sein.

MacBook Air

Das ultradünne und superleichte neue MacBook definiert laut Apple die Notebooks neu.  und gibt es in 2 Varianten. 11,6 Zoll und 13,3 Zoll sind die beiden MacBook Air groß. Die neuen MacBoos Air sind schneller und leichter aufgrund des des neuen Flash-Speicher. Das MacBook Air im Aluminium Unibody Gehäuse kommt als 11,6″ MacBook Air , 1,4 GHz CPU  mit 64 GB und 128 GB-Flash-Speicher. Das 13,3″ MacBook Air, 1,86 GHz CPU gibt es mit 128 GB und 256 GB-Flash-Speicher. Beide mit Core 2 Duo Prozessor sowie ein NVIDIA GeForce 320m Grafikprozessor. Dabei ist die Laufzeit zwischen 5 und 7 Stunden und die Standbyzeit bis zu 30 Stunden lang.

Wir freuen uns auf die Apple Produkte und halten Euch weiterhin auf dem Laufenden.

Kommentar geschlossen.

Kommentare (3)

    Faule Äpfel… | Creative Newsflash | ideas that matter Werbeagentur Stuttgart

    […] dem Gravis-Blog findet ihr eine schöne Zusammenfassung der Keynote Dieser Beitrag wurde unter Allgemein […]

    Stephen Obermeier

    Ich denke es ist nicht alles Gold das glänzt – Vor allem den Appstore für den Desktop halte ich für ziemlich bedenklich. Hab es ein wenig ausführlicher in meinem Blog dargestellt. http://blog.ideas-tm.de/?p=171