iPad für Vorschulkinder: Die 5 besten Lern- und Übungs-Apps

Das iPad ist beliebt bei Kindern. Warum also nicht diese Begeisterung im Alltag einbauen?

Kinder von digitalen Medien fernzuhalten ist nahezu unmöglich. Die Erwachsenen leben es vor, die Kleinen wollen es nachmachen: den täglichen Umgang mit iPhone, iPad und Apple Watch. Eltern sollten ihren Kindern deshalb im digitalen Zeitalter altersgerechte Zugänge zur Medienwelt schaffen und passende, pädagogisch sinnvolle Apps anbieten. Insbesondere im Vorschulalter können gut gemachte, werbefreie Lern-Apps den Weg in die Schule ebnen. Wir haben fünf der besten und interessantesten Apps für Kinder ab fünf Jahren für euch zusammengestellt.

Woran erkennt ihr kindgerechte und sichere Apps?

Gute Apps können Kindern beim Üben, Trainieren und Sprachenlernen helfen. Aber sie sollten auch sicher und kindgerecht sein. Die Kinder sollten sich intuitiv darin selbst bewegen können und zum Lernen motiviert werden. Um eine solche App zu finden, hilft etwa die Datenbank der Initiative „Gutes Aufwachsen mit Medien“ des Deutschen Jugendinstituts. Hier könnt ihr Zielgruppe und Thema genau festgelegen und so nach passenden Apps suchen. Kinder sollten jede neue App aber zunächst mit einem Erwachsenen durchspielen. Die App darf keine Werbung enthalten und – besonders wichtig – keine In-App-Käufe. Ansonsten ist das Konto schnell geleert. Auch wichtig ist, dass die App die Kreativität des Kindes fördert und kindgerechte Hilfestellungen bietet. Mehr Infos zum Umgang mit Medien ab fünf Jahren findet ihr hier.

Die große Conni-Box

Kleine Mädchen lieben Conni mit ihrer roten Schleife im Haar. Kein Wunder also, dass sie auch die fünf in einer Box erhältlichen Lern-Apps gerne spielen: ABC, Lesen, Zahlen 1-10, Rechnen 1-100 und Conni Memo drehen sich rund um das Können und Wissen von Vorschulkindern und Erstklässlern und bieten erste Lese- und Rechenerfahrungen, bei denen Conni und Kater Mau immer wieder behilflich sind. Die Apps sind dabei absolut altersgerecht und abwechslungsreich aufgebaut, sodass die Kinder lange Lernspaß und -motivation damit haben. Die große Conni-Box für iOS kostet im iTunes Store 11,99 Euro – womit alle fünf Apps abgedeckt sind.

Lazuli

Ein kleiner blauer Hund erobert digital das Kinderzimmer: Lazuli heißt der niedliche Kerl, der es faustdick hinter den Ohren hat. Denn Lazuli bietet für Kinder im Alter von vier Jahren (Lazuli 4+ Mathematik), 5 Jahren (Lazuli 5+ Mathematik) und 6 Jahren (Lazuli 6+ Mathematik) passende Mathematik-Lernspiele. Lazuli entführt die Kinder dazu in seinen virtuellen Garten, in dem die Kinder zusammen mit dem Hund entspannen oder kreativ sein können. Immer wenn Lazuli Hunger bekommt, muss der Spieler ihm einen „Knochen“ aus 15 unterschiedlichen, künstlerisch gestalteten Lernspielen erarbeiten. Diesen gibt es in jeder App in drei Schwierigkeitsstufen. Pädagogisch wertvoll und wunderschön gestaltet, einfach zu bedienen und mit viel Lernspaß versehen kostet jede App im iTunes Store 4,99 Euro.

Deutsch und Mathe 1. Klasse: Emil & Pauline auf dem Hausboot

Eher für Erstklässler als die Vorschule gedacht ist die App „Emil & Pauline auf dem Hausboot“ (iTunes, 4,49 Euro). Bär Emil und Pingiun Pauline entführen den Spieler in eine virtuelle Welt, in der Lese- und Rechenaufgaben gelöst werden müssen. Allerdings müssen die Kinder beim Lesen schon Groß- und Kleinbuchstaben beherrschen können. Und im Rechenbereich müssen sie die Zahlen bis 20 kennen und damit rechnen können. Die Aufgaben passen sich in bis zu fünf Schwierigkeitsstufen automatisch den sprachlichen und mathematischen Fähigkeiten des Kindes an.

Tafitis Savannenparty – Lernspiele

Das kleine Erdmännchen Tafiti will für seinen Bruder Tutu eine Geburtstagsparty organisieren und muss dafür viel vorbereiten. Der Spieler muss in einem Memory die wichtigsten Leute einladen, mit der Elefanten-Band die Musik üben und Geschenke in einer Wohnung finden, die er zunächst aufräumen muss. Alle Spiele in der App (iTunes, 3,49 Euro) sind hervorragend geeignet, um das logische Denken zu fördern. Und sie sind schnell durchgespielt. Dadurch bleibt die Konzentration erhalten, ein Erfolg ist gewiss. Die App gewann für ihre wunderschön gezeichnete Ausführung und den pädagogischen Ansatz 2016 den Deutschen Kindersoftwarepreis TOMMI in der Kategorie Sonderpreis Kindergarten & Vorschule.

Leichter Lesen Lernen

Die Welt der Buchstaben wird den Kindern in der wunderschön aufbereiteten App „Leichter Lesen Lernen“ mit Hilfe von vier Übungen und fünf Spielen nähergebracht. Buchstaben erkennen, Anlaute hören und das richtige Schreiben der Buchstaben lernen die Kinder dabei ganz spielerisch und vertiefen es in den kindgerecht aufbereiteten Spielen. So macht das Lernen Spaß und geschieht eigentlich ganz nebenbei. Die App fördert für 4,49 Euro das Lesenlernen im Vorschulalter.