iLife ’11: Magic Support stellt Neuheiten vor – GRAVITIES Folge 4

Donnerstag, es ist wieder Zeit für die GRAVITIES.

In Folge 4 unser neuen Videoformats stellt euch der Magic Support ausführlich die sinnvollen Neuheiten in iLife ’11 vor.

Rita weiß Bescheid – Teil 3 der Serie ist da

Die Webisodereihe mit Rita geht weiter. Die Rentnerin, die uns bereits in 2 Folgen “Rita weiß Bescheid” und in einer Folge GRAVITIES ihr Technikverständnis gezeigt hat, demonstriert uns diesmal, dass ein iPad auch ein durchaus geeignetes Mittel zum Flirten sein kann. Viel Spaß!

Aufgepasst – GRAVIS sucht neue Mitarbeiter

Du kennst dich aus im Bereich Mac und Co. sowie Digital Lifestyle? Du hast Spaß an Kundenkontakt und Kundenberatung? Du bist zuverlässig, teamfähig und arbeitest gern in einer entspannten, kollegialen Atmosphäre? Dann bist Du bei uns richtig.

Mobile TV für iPad und iPhone: Rita testet tizi – GRAVITIES Folge 3

Es ist wieder Donnerstag und damit Zeit für GRAVITIES. In der heutigen Folge stattet uns unsere zukünftige Vloggerin Rita einen Besuch ab.

Wir haben ihr einen tizi zur Verfügung gestellt und haben sie um ihre Meinung gebeten. Rita hatte großen Spaß beim Test und merkte aber auch, dass sich manchmal ein Blick in die Gebrauchsanweisung lohnt.

Unser Technikspecial #2- Die häufigsten Fragen und unsere Antworten

Auch diese Woche möchten wir Euch einen kleinen Auszug aus den häufigsten Fragen, die unserem TechnikCenter gestellt werden, vorstellen. Unsere Technikexperten beantworten diesmal Fragen zu iPhones, nVidia-Grafikkarten und iMac Festplattenupgrades.

Live-Tunes in Leipzig – Neo Kaliske

Live-Tunes zieht es nach Leipzig. Am kommenden Freitag, den 12.11.2010, kommen die Newcomer Neo Kaliske in den dortigen GRAVIS Store. Neo Kaliske sind junge Musiker aus Leipzig und Wien rund um den Sänger und Texter, der so heißt wie die Gruppe.

Die deutschsprachigen Songs der Gruppe haben stets eine melancholische Note und ihren eigenen Charakter. Die Band wurde daher sogar für den Panikpreis 2010, ein Preis der Udo-Lindenberg-Stiftung für Künstler und Musiker mit künstlerischer und lyrischer Individualität, nominiert. Außerdem kürte Markus Kavka, ehemaliger MTV-Moderator, die Band in seiner Webshow “Kavka Vs The Web” zum Newcomer der Woche und meinte “Das ist smarter Indie-Pop mit melancholischen Texten, der eine sehr gute Chance auf einen Plattenvertrag haben sollte.”

Rita weiß Bescheid – Teil 2 unserer Webisodereihe zu unserer neuen Videobloggerin

Bald ist es so weit. Rita zeigt Euch ihre Welt und begutachtet die Produkte des Digital Lifestyle und gibt Tipps im Umgang mit Mac & Co.

Wir freuen uns, dass die erste Folge unserer Webisodereihe als Vorgeschmack von Ritas Fachkompetenz so gut angekommen ist und möchten Euch auch nicht auf die kommenden Folgen zu lange warten lassen. Daher gibt es heute Folge 2. Diesmal kurz und knackig:

iPad Gravur – Ein Unikat: Ausstellung bei GRAVIS – GRAVITIES Folge 2

Donnerstag ist ab sofort GRAVITIES Tag.

Daher haben wir für Euch heute Folge 2 unseres neuen Videoformats bereitgestellt.

Diesmal zeigen wir in GRAVITIES alles zum Projekt iPad Unikat, bei dem in Zusammenarbeit mit dem Berliner Lifestyle- und Kunstmagazin Proud namhafte Künstler mittels Gravur 3 iPads zu echten Unikaten gemacht haben.

Rita weiß Bescheid – Bald vloggt für GRAVIS die Fachkompetenz in persona

GRAVIS verkörpert nicht nur digitalen Lifestyle, Inspiration und Spaß, sondern steht auch insbesondere für eine hohe Beratungskompetenz.

Daher möchten wir natürlich auch in unserem Blog unseren Kunden optimale Beratungs- und Fachkompetenz bieten. Deswegen gibt es bald in unserem Blog eine Bloggerin (genauer gesagt Video-Bloggerin) der ganz besonderen Art.

Hinter den Kulissen vom Dreh zum beliebten GRAVIS Omi Clip

Über 4200 Views in kurzer Zeit auf  YouTube, knappe 60 Likes auf Facebook und zahlreiche Retweets auf Twitter: Unseren GRAVIS Kunden und Fans hat unser Video zur alten Dame, die sich mit Hilfe ihres iPhones Platz zum Einparken verschafft, gefallen.

Daher möchten wir Euch Bildmaterial vom Dreh dieses Videos zeigen und ich habe noch einmal mit Matthias Lang, dem Regisseur des Clips, gesprochen: