Überwacht euer Zuhause, wenn ihr mal nicht da seid: Mit der Sicherheitskamera Canary Flex.

Ob freistehend, an der Wand montiert, im Wohnzimmer, im Garten oder am Blumentopf: Die Sicherheitskamera von Canary Flex überwacht euer Zuhause in Echtzeit, wenn ihr mal nicht da seid. Wir stellen euch den Spion mal genauer vor.

 

Canary Flex: Die Sicherheitskamera für Smarthome und Outdoor

Die Sicherheitskamera von Canary Flex filmt mit der Full-HD-Kamera alles, was sich tagsüber und nachts in eurem Zuhause abspielt. Sie kommt mit Infrarot-LEDs und speichert schlauerweise alles in der Cloud. Auch wenn sie zerstört oder geklaut wird habt ihr die Aufnahmen gesichert. Natürlich mit einer symmetrischen 256-Bit-Verschlüsselung, damit ihr euch keine Gedanken um eure Daten machen müsst.

Liefert euch Bilder in Echtzeit von eurem Zuhause: Canary Flex Sicherheitskamera/ Quelle: gravis.de

Praktisch: Wenn bei euch eine unerwartete Aktivität eintritt, wie zum Beispiel eine Bewegung, schickt euch die Kamera via Canary-App (für iOS und Android) eine Nachricht an euer Smartphone und ihr könnt sofort nachschauen, ob es ein Einbrecher oder nur die Nachbarskatze war. Ihr könnt vorher einstellen, ob ihr bei jeder Bewegung eine Benachrichtigung haben wollt, oder nur bei Menschen und Tieren.

 

Was die Canary Flex Kamera noch alles drauf hat:

  • Infrarot-LED
  • Nachtsicht mit sieben Metern Reichweite
  • Privatmodus
  • HD-Video mit klarem Audio
  • 360° Drehsockel
  • Wetterfest

 

Die Kamera ist für den Außeneinsatz optimiert und hält Temperaturen von -20 und bis zu 45 Grad aus. Schnee und Regen machen ihr auch nichts aus.

Hier könnt ihr die Canary Flex im Einsatz sehen: