Smarte Unterhaltung: Das bringt AirPlay 2

AirPlay 2 macht das Streamen einfach. Per Knopfdruck oder Siri läuft die Lieblingsserie schnell und unkompliziert auf dem Fernseher.

Mit AirPlay übertragt ihr Musik oder Videos einfach und kabellos an kompatible Geräte. Während AirPlay für Musik schon heute auf vielen Lautsprechern funktioniert, war für das Video-Streaming lange ein Apple TV Voraussetzung. Mit AirPlay 2 ändert sich das. Außerdem bringt der neue Standard weitere Verbesserungen.

So funktioniert’s

Vorausgesetzt ihr seid mit eurem iPhone oder iPad im gleichen WLAN-Netz wie ein AirPlay-fähiges Gerät, startet ihr über das AirPlay-Symbol in der Wiedergabesteuerung im Sperrbildschirm oder im Kontrollzentrum die Übertragung. Alternativ tippt ihr in der wiedergebenden App wie Musik, Spotify oder Netflix auf die AirPlay-Taste und wählt das Empfangsgerät. Achtung: In manchen Apps ist das AirPlay-Symbol etwas versteckt. YouTube beispielsweise zeigt das AirPlay-Symbol im Chromecast-Menü an.

AirPlay 2 mit mehr Funktionen

Mit AirPlay der ersten Generation steuert ihr stets nur einen Lautsprecher an. Eine Ausnahme ist iTunes: Apples Musikverwaltung versteht sich mit mehreren Lautsprechern gleichzeitig. AirPlay 2 hebt diese Einschränkung auch auf iPhones, iPads oder dem Apple TV auf. Dadurch sorgt ihr auf der nächsten Party mit mehreren AirPlay-2-fähigen Lautsprechern für ordentlich Sound im ganzen Haus – ganz ohne Kabel oder lästige Einrichtung. Außerdem ist AirPlay 2 robuster gegenüber Störungen im Netzwerk.

… und mehr Geräten

War die Videoübertragung über AirPlay bisher nur dem Apple TV vorbehalten, kommt die Schnittstelle mit AirPlay 2 auch auf Fernseher. Dadurch könnt ihr mit wenigen Handgriffen eure Lieblingsmusik auf dem Fernseher abspielen, YouTube- und Netflix-Videos schnell an den Fernseher übergeben, Präsentationen darstellen oder eure Fotos vom iPhone in einer ansprechenden Diashow präsentieren. Während Samsung auch 2018er-Modelle nachrüsten will, bringen LG und Sony das neue Feature nur auf zukünftigen Geräten. Aktuell sind folgende Modelle als AirPlay-2-fähig angekündigt:

  • LG OLED (2019)
  • LG NanoCell SM9X und SM8X Series
  • LG NanoCell Series (2019)
  • LG UHD UM7X Series (2019)
  • Samsung QLED Series (2019 und 2018)
  • Samsung 4, 5, 6, 7, 8 Series (2019 und 2018)
  • Sony Z9G Series (2019)
  • Sony A9G Series (2019)
  • Sony X950G Series (2019)
  • Sony X850G Series (2019 85″, 75″, 65″ und 55″ Modelle)

Ein weiterer Vorteil: AirPlay-2-fähige Fernseher steuert ihr nicht nur über die Fernbedienung des Fernsehers, sondern auch über die Fernbedienungs-App im Kontrollzentrum. Dank Siri könnt ihr aber auch einfach euer iPhone bitten, den Kanal zu wechseln oder den Ton etwas lauter zu stellen.