Mit iTunes 12.7 verschlankte Apple die Multimedia-Verwaltung und entfernte in diesem Zuge auch den App Store. Nicht mehr möglich in iTunes ist jetzt außerdem die Klingelton-Verwaltung. Wir zeigen, wie man trotzdem neue Apps und Klingeltöne auf das iPhone bekommt.

Musik, Filme, Podcasts, Radio, Apps, Klingeltöne und mehr: Mit der Veröffentlichung des iPhones und des iPads ist aus der einst schlanken Musikverwaltung ein behäbiges Multimedia-Schlachtross geworden. Im September dieses Jahres startete Apple nun damit, das Programm zu entschlacken. Als erstes wurde dazu das Bildungsangebot iTunes U aus dem Programm genommen. Der App Store und die Klingeltonverwaltung folgten mit Version 12.7. Hat man also das Update eingespielt, steht einem all das nicht mehr zur Verfügung.

 

Tipp 1: Da einige Unternehmen auf die App-Verwaltung über iTunes angewiesen sind, steht iTunes 12.6.3 weiterhin als Download zur Verfügung.

 

Keine Angst: Alle Daten sind noch vorhanden

Der Kehraus betrifft aber vorerst nur die iTunes-Oberfläche. Die eigentlichen Dateien – alte, nicht mehr verfügbare Apps oder selbst erstellte Klingeltöne – befinden sich weiterhin auf eurem Rechner. Auf dem Mac findet ihr eure Apps im Musik-Ordner unter /iTunes/iTunes Media/Mobile Applications und Klingeltöne unter /iTunes/iTunes Media/Tones. Auf Windows-Rechnern navigiert ihr ebenfalls zu eurem Musik-Ordner und öffnet hier iTunes Media\Mobile Applications\ beziehungsweise iTunes Media\Tones.

 

 

Klingeltöne und Apps einfach kopieren

Um eine der gespeicherten Apps oder die Klingeltöne auf euer iPhone oder iPad zu kopieren, schließt ihr zuerst euer Gerät per USB-Kabel an den Rechner an. Anschließend geht ihr folgendermaßen vor:

  • Öffnet zwei Fenster gleichzeitig: einmal iTunes und einmal den Apps- beziehungsweise den Klingelton-Ordner.
  • Ordnet die beiden Fenster nebeneinander an.
  • Klickt in iTunes oben links auf euer iPhone. Jetzt seht ihr links unten die Kategorie Auf meinem Gerät.
  • Zieht aus dem Finder (Mac) oder Explorer (Windows) die .ipa- oder .m4r-Datei auf den Auf meinem iPhone-Block.
  • iTunes startet anschließend die Synchronisierung und die Inhalte kopieren sich auf euer iOS-Gerät.

 

 

Klingeltöne direkt auf dem iPhone erstellen

Um eigene Klingeltöne zu erstellen, müsst ihr lediglich bei einer Datei im .m4a-Format die Dateiendung auf .m4r ändern. Anschließend lässt sich diese, wie oben beschrieben, verschieben. Alternativ könnt ihr auch direkt auf dem iPhone Klingeltöne erstellen. Dazu benötigt ihr Apples kostenloses Musikprogramm GarageBand. Habt ihr das installiert, geht ihr so vor:

 

  • Erstellt über das Plus-Symbol ein neues Projekt.
  • Wählt die Spur Audio-Recorder und dann unten links die Option Stimme.
  • Tippt oben links auf das dritte Symbol von links, um in die Spurübersicht zu wechseln.
  • Über das zweite Symbol von rechts am oberen Rand öffnet ihr die Loops.
  • Wählt im Reiter Audiodateien und anschließend unten Durchsuchen Objekte in der App „Dateien“, um eine bereits gespeicherte Tondatei zu öffnen. Die Datei erscheint nach kurzer Wartezeit in der Liste.
  • Haltet die Datei gedrückt und schiebt diese nach links ganz oben auf den Spureditor.
  • Tippt die Tonspur an und schiebt die Griffe links und rechts so lange, bis der von euch gewünschte Ausschnitt hörbar ist. Über die Playtaste oben könnt ihr euch immer wieder eine Vorschau anhören.
  • Wenn ihr fertig seid, tippt ihr oben links auf den Pfeil und wählt Meine Songs.
  • Tippt oben rechts auf Auswählen, markiert euer Projekt und öffnet unten rechts das Teilen-Menü.
  • Hier wählt ihr jetzt einfach Klingelton, um euer Projekt als Ton zu speichern.