So wird Apple TV zur Spielekonsole

Mit der passenden App und richtigem Zubehör streamt ihr eure komplette Spielesammlung auf Apple TV.

Apples kleine schwarze Streaming-Box trägt zwar „TV“ im Namen, tatsächlich könnt ihr damit aber schon jetzt deutlich mehr anstellen, als nur Filme und Serien anzuschauen. Über den App Store ladet ihr euch einfach wie auf dem iPhone, iPad oder Mac die Apps herunter, die ihr braucht. Dazu findet ihr bereits jetzt auf eurem Apple TV spannende Anwendungen wie Kitchen Stories, mit der ihr gemeinsam am Fernseher Rezepte sucht, DayView, mit der ihr euren Tagesablauf übersichtlich anzeigen lassen könnt oder den IKEA-Katalog. Auch Spiele gibt’s inzwischen reichlich, angefangen von Klassikern wie Sonic the Hedgehog über iOS-Urgesteine wie Angry Birds bis hin zu exklusiven Titeln wie Alto’s Odyssee oder Crossy Road. Und selbst grafikintensive Blockbuster Games sind dank einer neuen App kein Problem.

Steam (schlägt den) Link

Möglich macht’s die nach langer Wartezeit endlich im App Store veröffentlichte kostenlose Anwendung Steam Link. Die App streamt einfach eure Spiele vom Mac oder PC über das heimische Netzwerk auf den Apple TV. Der Entwickler Valve empfiehlt für die beste Darstellung, den Rechner mit der Steam-App sowie das Apple TV über Ethernet-Kabel zu verbinden. Alternativ sorgt eine WLAN-Verbindung im 5-GHz-Netz für gute Resultate. Aktuelle FRITZ!Box-Modelle, Google Wifi oder Linksys Velop verfügen über dieses moderne WLAN-Feature.

Auf den Controller kommt es an

Neben einer schnellen Netzwerkverbindung braucht ihr außerdem einen passenden Controller. Aktuell unterstützt die Steam-Link-App nur MFI-zertifizierte iOS-Controller wie den Steel Series Nimbus. Kleiner Vorteil der Zertifizierung: Ihr könnt den Controller, wenn nach gut 40 Stunden der Akku zur Neige geht, einfach mit einem Lightning-Kabel aufladen. Am Mac funktioniert der Controller zudem komplett ohne Treiber – einfach anstecken und loslegen.

Steam mit ordentlich Power ausstatten

Für die Spiele am Apple TV über Steam Link gelten die gleichen Systemvoraussetzungen wie für Spiele, die ihr direkt am PC oder Mac über Steam spielt. Läuft ein Spiel auf dem Rechner nicht, gilt das gleiche fürs spielen auf eurem Apple TV. Aber: Mit einer externen Grafikkarte könnt ihr euren Rechner recht einfach aufrüsten. In die Sonnet eGFX Breakaway Box 550 baut ihr dazu eine Grafikkarte wie die AMD Radeon RX 580 oder eine AMD Radeon RX Vega 64 ein. Alternativ bekommt ihr mit dem Sonnet eGFX Breakaway Puck ein Komplettsystem, das ihr nur noch anzuschließen braucht. Wichtig ist, dass das Spiel die Grafikschnittstellen Metal, OpenGL oder OpenCL verwendet.

Steam und Steam koppeln

Um am Fernseher spielen zu können, müsst ihr die Steam-App auf eurem Apple TV mit der Steam-Anwendung am Rechner verbinden. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr macOS oder Windows verwendet. Im Anschluss an die Installation der iOS-, beziehungsweise tvOS-App erscheint beim ersten Start eine PIN, die ihr auf dem Rechner eingebt. Nach einem kurzen Test eurer Netzwerkverbindung startet Steam in einer für die Bedienung mit einem Controller optimierten Ansicht. Wichtig: Damit der Controller in Steam Link funktioniert, müsst ihr diesen vorher auf eurem iOS-Gerät oder Apple TV koppeln.