SSD: 10 Fragen und 10 Antworten zur Solid State Disk

SSD_OCZSeit mehreren Jahren hat die traditionelle Festplatte einen Konkurrenten: die SSD. Dieser schnelle Massenspeicher entwickelt sich gerade zum Standard-Speicher in Macbooks und iMacs. SSDs sind „schnell“, ja. Aber was können sie sonst noch? Wir haben 10 Fragen und Antworten zum Thema SSD gesammelt.

 

 

1. Was ist eine SSD?

SSDs (Solid State Disks) bezeichnen Massenspeicher, die aus Speicherbausteinen aufgebaut sind. 2008 baute Apple zum ersten Mal SSDs in seine MacBook Air ein. Seitdem erobern die schnellen Speicher mehr und mehr Mac-Modelle.

 

2. Was ist der Unterschied zwischen einer SSD und einer HDD?

Gewöhnliche Festplatten, die HDD (Hard Disk Drive) bestehen aus sich drehenden Magnetscheiben, auf denen Daten gespeichert werden. SSDs enthalten keine beweglichen Teile. Sie bestehen aus Speicherchips und ähneln darin den USB-Sticks.

Den Unterschieden zwischen SSD und HDD und dem SSD-Upgrade haben wir uns schon einmal hier im Blog gewidmet.

 

3. Worin liegen die Vorteile einer SSD gegenüber einer HDD?

SSDs sind im Vergleich zu einer HDD schneller, stromsparender und unempfindlicher gegenüber Erschütterungen. Außerdem arbeiten SSDs absolut leise und werden praktisch nicht warm. Genauer: Die SSD ist im Allgemeinen ca. 30 bis 40 % schneller als eine HDD mit 7.200 Umdrehungen und ca. 40 bis 50% schneller als eine HDD mit 5.400 Umdrehungen. Zudem verbraucht eine SSD nur etwa 2-3 Watt, wo eine HDD mit ihrer Mechanik ca. 8 Watt verbraucht.

 

4. Worin liegen die Nachteile einer SSD?

Der Preis einer SSD ist im Vergleich zu einer HDD hoch. Daher findet man sie im Endkundenbereich auch nur mit niedriger Kapazität. Viele Nutzer wollen mittlerweile eine SSD als Systemlaufwerk nutzen, auf dem ihr Betriebssystem und alle anderen Daten liegen, auf die man schnell zugreifen muss. Zusätzlich nutzen sie eine HDD für große Datenmengen, auf die nicht immer ganz so schnell zugegriffen werden muss. So lassen sich sowohl Zeit als auch Geld sparen.

 

5. Was ist der Unterschied zwischen SSD und Flash?

Der Unterschied liegt schlicht und ergreifend im Gehäuse. Die SSD ist von der Form her meist einer HDD nachempfunden, damit sie problemlos zu den vorhandenen Anschlüssen im Computer passt. Sie kann aber auch die Form einer PCIe-Steckkarte haben. Der Flashspeicher dagegen ist ein Bauteil, das meistens eine längliche Stick-Form hat.

HDD und SSD inside

 

6. Wieviel kostet eine SSD?

Markenspezifisch gibt es da natürlich Unterschiede, aber man kann momentan ca. 1,00 € bis 2,30 € pro Gibabyte einplanen. Dann hält man natürlich erstmal einfach eine Festplatte in der Hand. Wer seinen Mac mit einer SSD aufrüsten will, muss für den Einbau nochmals in die Tasche greifen.

 

7. Welche SSD ist in Sachen Preis/Leistungsverhältnis die beste?

Aktuell ist die Samsung SSD 840er Reihe – zum Beispiel in ihrer 250 GB Variante mit unter 1 €/GB – sehr empfehlenswert. Die Samsung SSD 840 Pro mit 256 GB findet ihr auch bei uns im Online Shop und in unseren GRAVIS Stores.

SSD_Samsung
Foto aufgenommen von Jeffrey Kuiper, www.flickr.com/photos/jeffreykuiper

 

8. Wie lange hält eine SSD?

Man kann mit ungefähr 5 Jahren rechnen, das entspricht 10.000 Zugriffen oder Beschreibungen. Im Vergleich dazu gibt man einer HDD bis zu 4 Jahren „Lebenszeit“.

 

9.Welche Kapazitäten gibt es?

SSDs beginnen bei einer Größe von 64 GB und gehen im Endkundenbereich aktuell bis zu einem TB.

 

10. Kann man einen Mac nachträglich mit einer SSD ausstatten?

Das ist in den meisten Fällen möglich (bei einigen älteren Modellen allerdings leider nicht). Hier gibt es verschiedene Optionen: Man kann entweder seine HDD gegen eine SSD austauschen lassen, zusätzlich zur HDD eine SSD einbauen lassen (dazu muss das DVD-Laufwerk entfernt werden) oder einen Fusion Drive installieren lassen. Genauere Informationen zu den einzelnen Optionen findet ihr auf den verlinkten Seiten.

 

Wir beantworten euch gerne noch weitere Fragen zum Thema SSD! Was möchtet ihr wissen?

 

Kommentar geschlossen.

Kommentare (1)

    Yoda

    Der Unterschied zwischen SSD und Flash liegt nur im Gehäuse? 😀