Unsere Top-Apps: Pulse News

Auf unseren regelmäßigen Streifzügen durch den iTunes Store sind wir diesmal auf die Pulse News App gestoßen. Dabei handelt es sich um ein Programm, das man mit Nachrichten aus verschiedenen Quellen speist. Mit der Pulse App macht das Nachrichtenlesen richtig Spaß. Genau das Richtige also für alle Informationsjunkies und Nachrichten-Fans und deshalb eine unserer Top-Apps.

Eine ebenso praktische wie schöne Anwendung für das iPhone und das iPad ist die kostenlose Pulse News-App aus dem iTunes Store. Pulse bietet dem Anwender ein Portal, auf dem er Nachrichtenströme aus bis zu 60 verschiedenen Quellen, sogenannten RSS-Feeds, kanalisieren kann. Vor allem News-Seiten mit Nachrichten-Tickern und Blogs arbeiten mit RSS-Feeds, um Änderungen auf ihren Internetseiten in einem standardisierten Format zu veröffentlichen. Wer zum Beispiel den RSS-Feed des GRAVIS Blogs abonniert, erhält eine Nachricht, sobald wir einen neuen Artikel veröffentlichen.

Nach der Installation muss man die Pulse News-App zunächst einrichten. Dafür geht ihr über das Zahnradsymbol in die Einstellungen. Dem Anwender bietet Pulse an dieser Stelle bereits eine große Auswahl an englischsprachigen Nachrichtenquellen aus den Bereichen News, Politics, Science, Sports, Technology, Lifestyle, Entertainment, Business oder auch Social. Aus dem vorgefertigten Katalog kann man nun erste Quellen auswählen.

Wer weitere RSS-Feeds einbinden möchte, nutzt das +Symbol und gibt die Internet-Adresse der gewünschten Internetseite an. Nutzer des Google-Readers haben die Möglichkeit, ihre bereits gespeicherten RSS-Feeds ebenfalls einzubinden. Praktisch an der Pulse News-App ist, dass sich die einzelnen Quellen in bis zu fünf Themengebieten einordnen lassen. Innerhalb dieser Kategorien, kann der Anwender die Quellen in eine beliebige Reihenfolge bringen und auch wieder löschen. Die Autorin hat sich für folgende fünf Themengebiete entschieden: Internationale Politik, Nachrichten aus Deutschland, Technik-News, Sport und Blogs.

Sind die Quellen erst einmal geordnet, steht dem Lesevergnügen nichts mehr im Weg. Der Anwender kann im Menü zwischen den unterschiedlichen Kategorien wählen. Die Pulse App listet nach der gewählten Kategorie alle News-Feeds untereinander auf. Um den Nachrichtenstrom zu aktualisieren, muss der Anwender kurz am oberen Bildschirmrand den Stream nach unten ziehen. Durch waagerechtes Scrollen kann der Anwender wiederum alle Nachrichten mit Bild und Überschrift aus einer Quelle durchstöbern. Um eine Nachricht zu lesen, reicht eine Berührung und schon öffnet sich der Artikeltext. Manche Feeds bieten allerdings nur einen Anleser. Den kompletten Artikel liest man in diesem Fall auf der entsprechenden Internetseite. Der in der Pulse-App integrierte Browser erübrigt allerdings den Wechsel zu Safari.

Wer Gelesenes gerne weiterempfiehlt, kann Artikel gleich innerhalb der App per Mail verschicken und mit Freunden auf Facebook und Followern auf Twitter teilen. Nützlich ist zudem, die in der App integrierte Lesezeichenfunktion. Dafür muss man im Artikel auf das Stern-Symbol tippen und der Text wird automatisch gespeichert. Pulse.me nennt sich dieser Service. Zu den archivierten Artikeln gelangt man mit einem Fingertipp auf die .me-Sprechblase im Menü. Noch ein kleiner Tipp: Wenn ihr über die Einstellungen des iPhones zur Pulse News-App navigiert, gelangt ihr zur Pulse Auto Lock-Funktion. Ist die Funktion angeschaltet, wird die automatische Tastensperre des iPhones deaktiviert. So behält man seine Nachrichten im Überblick, auch wenn man die App längere Zeit nicht bedient.

Fazit

Im Zeitalter der Informationsüberflutung ist es zu einer Herausforderung geworden, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden. An dieser Stelle setzt die Pulse News-App an. Zum einen hilft sie bei der Auswahl geeigneter Nachrichten-Quellen, zum anderen ermöglicht sie dem Nutzer, den Überblick zu bewahren. Pulse ist nutzerfreundlich und zeichnet sich durch eine übersichtliche Anordnung und intelligente Navigation aus. Der gleichen Meinung war im Übrigen auch Apple und verlieh den Entwicklern der Pulse News-App den Apple Design Award.

Kommentar geschlossen.

Kommentare (1)

    AppNews

    Das sieht mal super aus mit dem Pulse News App. Denke das werde ich gleich mal runterladen, danke für den Bericht.