Virtual Reality ist einer der digitalen Trends der Stunde. Neben neuen Geräten kommen auch immer mehr interessante Apps auf den Markt. Wir haben sie uns angeschaut und stellen euch die besten vor.

Virtual Reality ist immer ausgereifter, die angebotenen VR-Brillen und Cardboards immer erschwinglicher. Von den digitalen Trendlisten ist die Technologie ohnehin schon länger nicht mehr wegzudenken. Spätestens nach Weihnachten sicher auch nicht mehr aus deutschen Wohnzimmern.

Damit ihr aus euren Geräten von Anfang an die volle VR-Leistung herausholen könnt, haben wir für euch zwei Video-Apps und drei Spiele herausgesucht.

Within – VR

Kurzfilme, Dokumentationen und Comedy-Shows: “Within – VR” ist derzeit wohl die beste App, um cineastisch anspruchsvolle VR-Videos anzuschauen. Die App des Virtual Reality-Gurus Chris Milk hat sich auf die Fahne geschrieben, vor allem hochwertig produzierte Filme zu veröffentlichen.

Dadurch ist das Angebot zwar eingeschränkt. Gleichzeitig stellt Within – VR so aber auch sicher, dass ihr in eine virtuelle Welt der Extraklasse eintauchen könnt. Praktisch: Die Videos lassen sich auf euer Smartphone herunterladen und sind so auch offline verfügbar. Komplett ist das 360-Grad-Erlebnis mit Kopfhörern.

bild1

Download:

iOS / Android

YouTube VR

Vis-a-vis mit einem weißen Hai, auf Augenhöhe mit den besten Sportlern der Welt oder in rasantem Tempo über die Rennstrecke: Auf YouTube gibt es massenhaft 360-Grad-Videos. Die App “YouTube VR” filtert sie für euch aus den Millionen anderer Videos heraus. Wühlt euch einfach per Headtracking durch das spektakuläre Angebot.

bild2

Download:

Aktuell ist Youtube VR nur für Android verfügbar.

Eine Alternative für iPhone-Nutzer ist VR Tube.

 

Anshar Wars 2

Weltraum-Szenarien sind wie gemacht für die virtuelle Realität. Beim Bewegen durch den Raum und Gleiten durch fremde Welten wird die Technologie optimal zum Einsatz gebracht. In “Anshar Wars 2” navigiert ihr per Headtracking durch knifflige Asteroidenfelder und müsst euch den Weg frei schießen. Das Gameplay des Spiels ist beeindruckend, die Steuerung extrem fein abgestimmt. Aus unserer Sicht derzeit eines der stärksten Spiele für VR.

 

 

Download:

Anshar Wars 2 funktioniert leider nicht in Kombination mit einem Cardboard. Wenn ihr das Spiel für eure VR-Brille downloaden wollt, könnt ihr das hier für 9,99 Euro tun. Aktuell werden Oculus Rift und Samsung Gear VR unterstützt.

Chair in a room

Ein weiteres Setting, das in der virtuellen Realität sehr gut funktioniert, sind angsteinflößende Umgebungen: Dunkelheit, Orientierungslosigkeit und ein schauriger Soundtrack wirken in der Virtual Reality um ein vielfaches beängstigender.

Diese Erkenntnis macht sich “Chair in a room” zunutze. Nur mit einer schwachen Taschenlampe ausgestattet, macht ihr euch in der ersten Story auf die Suche nach einem vermissten Mädchen. Für Horror-Fans ein Fest für alle Sinne, schreckhafte Menschen sollten die App lieber mit Vorsicht genießen.

bild3

Download:

Derzeit nur für Android verfügbar.

DarkNet

Wer von euch hat das Zeug, als Hacker im Cyberspace zu bestehen? In “DarkNet” gilt es, im Wettkampf mit der Zeit Sicherheitsnetzwerke zu knacken. Dafür stehen euch verschiedene Codes und Viren zur Verfügung.

Anders als viele andere VR-Spiele, die zuvor als 2D-Varianten erfolgreich waren, wurde DarkNet von Beginn an ausschließlich als Virtual Reality-Erlebnis entwickelt. Und genau das merkt man dem Spiel auch an: Detailverliebtheit und Design verleihen DarkNet Suchtpotenzial.

 

Download:

Aktuell könnt ihr DarkNet auf Oculus Rift und Samsung Gear VR spielen. Downloaden könnt ihr das Game auf der DarkNet-Homepage.