Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Apple Business – Der neue Apple M1 Chip


Apple M1 Chip


Der M1 ist so eine Art Klassenbester unter den Computerchips. Es ist der erste, der mit 5 Nanometer Prozess-Technologie gefertigt wurde, bestückt mit unglaublichen 16 Milliarden Transistoren. Er besitzt die weltweit schnellste CPU in Chips und das bei unglaublich geringem Energieverbrauch. Außerdem hat er die weltbeste CPU-Leistung pro Watt, die weltweit schnellste integrierte Grafik in einem Computer und eine revolutionäre Performance für maschinelles Lernen. All das bei bis zu doppelt so langer Batterielaufzeit als bei Mac Computern der vorherigen Generation. Im Grunde gibt es niemanden, der von diesem Leistungsträger nicht profitieren würde. Warum aber gerade Unternehmer den M1 für Ihre Zwecke nutzen sollten und welche Punkte ihn dafür besonders qualifizieren, haben wir für Sie im Folgenden zusammengefasst.



Viel Leistung auf wenig Raum
Wie ein gut eingespieltes Team, das auf engem Raum Höchstleistung bringt, funktioniert auch der M1. Er vereint neben der CPU unter anderem Bildprozessor, Massenspeicher, Secure Enclave und Grafikprozessor auf einem Chip. Die als System on a Chip (SoC) bekannte Architektur des M1 ermöglicht spürbar mehr Leistung und Effizienz, denn Daten können Dank enger Verzahnung extrem schnell verarbeitet werden. Bisher benötigte ein Mac für diese Funktionen mehrere Chips. Ihre Büroausstattung um den M1 zu erweitern scheint also in jedem Fall sinnvoll, schafft er doch Bedingungen für maximale Produktivität bei minimalem Materialeinsatz.

Kosten sparen durch geringen Energieverbrauch
Gäbe es nur ein Kriterium durch das sich der Apple M1 für den Business Kontext qualifiziert, dann wäre es sein Stromverbrauch im Verhältnis zur CPU-Leistung. Verglichen mit dem aktuellsten Intel-Prozessor bietet der M1 bei zehn Watt Leistungsaufnahme die doppelte Leistung. Und für die Höchstleistung eines herkömmlichen PC-Prozessors benötigt er nur ein Viertel der Energie. Am konkreten Beispiel eines MacBook Air mit M1 Chip bedeutet das bis zu 15 Stunden drahtloses Surfen im Internet und bis zu 18 Stunden Wiedergabe von Filmen.
Für Sie als Unternehmer heißt das mehr Leistung bei geringeren Betriebskosten. Und im Endeffekt einen höheren Gewinn, durch geringere Betriebskosten.

Mehr Flexibilität durch lange Akkulaufzeit
Was im privaten Umfeld ein netter Zusatz sein mag, ist in der Arbeitswelt überlebenswichtig: die Batterielaufzeit. Für alle, die viel von unterwegs arbeiten, auf Geschäftsreisen sind, am Vormittag einen Vortrag in Stuttgart halten und am Nachmittag eine Präsentation in Dresden vorstellen müssen, für Freiberufler, für Außendienstler – ein Akku, auf den Verlass ist, ist unumgänglich. Beim M1 ist der Chip selbst nur ein Faktor, der den neuen Mac Modellen eine unglaubliche Energieeffizienz beschert. MacOS Big Sur hat ein fortschritt¬liches Energie-Management, das intelligent zwischen den Leistungs und Effizienzkernen des M1 unterscheidet. Das Ergebnis ist die beste Batterielaufzeit, die ein Mac je hatte.

Ihre Apps bleiben Ihre Apps
Für Unternehmen sind App- und Softwareentscheidungen oft langfristig und kostspielig. Wer hier viel investiert hat und nun auf den Geschmack des neuen Apple Chips gekommen ist, kann sich freuen: jede Mac App und jede andere von Apple entwickelte App sind für den M1 optimiert. Und dank Universal App werden sowohl Intel basierte als auch Apple Chip basierte Mac Systeme unterstützt. Apple geht mit der App-Kompatibilität aber noch einen Schritt weiter, mit Rosetta 2. Benannt nach dem Rosetta-Stein, der die Entschlüsselung ägyptischer Hieroglyphen ermöglichte, können der M1 und macOS Big Sur mit dieser Software nahtlos Apps ausführen, die noch nicht auf das Universal Format aktualisiert wurden.

Dream-Team für Ihren Erfolg: M1 und BigSur
Eine Komponente ist nur so gut, wie das System in das sie eingebettet ist. Das trifft auf Mitarbeiter:innen zu, genauso wie auf Computerchips. Apple hat sich deshalb für den M1 etwas einfallen lassen und ihn von Grund auf dafür entwickelt mit macOS Big Sur zu arbeiten. In anderen Worten: hier trifft leistungsstarke Software auf perfekt abgestimmte, modernste Hardware. Für Ihr Unternehmen bedeutet das weniger Sorgen, denn Arbeitsprozesse laufen nahtlos. Es bedeutet weniger Kosten, denn weniger IT-Aufwand ist nötig, um Software und Hardware in Einklang zu bringen. Es bedeutet mehr Sicherheit, denn die ausgeklügelte Architektur arbeitet mit vielstufigen Schutzmechanismen. Und es bedeutet keine Ausreden, das Power-Duo, bestehend aus M1 und BigSur, in Ihr Team zu holen.

Welcher M1 Mac ist Ihrer?
Der M1 ist für Mac Systeme optimiert, bei denen kompakte Größe und Energieeffizienz extrem wichtig sind. Aber welcher ist der passende für Ihr Unternehmen, Ihre Branche, Ihren Arbeitskontext? Lassen Sie uns diese Fragen gemeinsam beantworten. Unser Team ist darauf spezialisiert Lösungen zu finden, die an Ihren Vorgaben ausgerichtet sind, seien es Performance-Faktoren, Budgetgrenzen oder Ausstattungsdetails. Wir freuen uns darauf, gemeinsam Ihren M1 zu finden.

  1. [1]
    * Nur für Neukundinnen und -kunden, die den Gravis Newsletter bisher nicht abonniert haben oder hatten. Mindestbestellwert € 30. Nur ein Gutschein pro Person und Einkauf. Nicht einlösbar über die Bestellhotline, in den Gravis Stores, in den freenet Shops, bei Bestellungen mit Store-Abholung, auf Gutschein- und Prepaidkarten, auf Bücher sowie auf Produkte von Google, AVM und Tonies. Nicht mit anderen Aktionen, Gutscheinen oder bereits reduzierter Ware kombinierbar. Keine Barauszahlung. Mitarbeiter der beteiligten Unternehmen sind ausgeschlossen. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.